Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbelner Halbmarathon kratzt an der 500
Region Döbeln Döbelner Halbmarathon kratzt an der 500
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 13.09.2016
Quelle: Foto: Sven Bartsch
Anzeige
Döbeln

Dass die Wetter-Aussichten für Sonntag nicht mehr viel mit den aktuellen Zuständen zu tun haben und wahrscheinlich ein paar Regentropfen fallen werden, schmälert die gute Laune der Döbelner Halbmarathon-Veranstalter wenig. „Das ist perfektes Läufer-Wetter“, weiß Organisationsleiter Andreas Bunk, der zufrieden mit dem Stand der Vorbereitungen ist: „Wir gehen auf die Zielgerade und haben jetzt schon über 100 Voranmeldungen mehr als vergangenes Jahr zum Schluss“. Die Rede ist von 460 am Nachmittag. „Erfahrungsgemäß kommt in der letzten Woche und am Veranstaltungstag selbst noch einmal ein ganzer Schwung dazu.“ Die avisierten 500 Starter allein auf den vier Strecken für die Erwachsenen könnten also in diesem Jahr durchaus Realität werden.

Das jedenfalls ist die Zahl, die bei den Vorbereitungen Pate gestanden hat. Am vergangenen Sonntag sind nicht nur die vielen Streckenhelfer in ihre Aufgaben eingewiesen, sondern mit Hilfe jeder Menge fleißiger Hände auch die Starterbeutel gepackt worden – sowohl für die Erwachsenen, als auch für die Nachwuchsläufer, die beim Sparkassen Kids-Cup an die Startlinie treten. Knapp 80 Voranmeldungen stehen hier schon zu Buche. Jedes Kind bekommt außerdem wieder eine Medaille und die Urkunde direkt vor Ort. Der Startschuss für die jüngsten Läufer fällt um 9.40 Uhr, nachdem Moderator Stefan Bräuer gemeinsam mit Anke Förster vom Welwel Sport- und Freizeitzentrum die Erwärmung übernommen hat. Direkt nach den Minis starten die 800-Meter-Läufer, die sich wie bereits zum Landschaftslauf auf tatsächliche 800 Meter einrichten müssen. „Wir haben die Strecke angepasst, in der Vergangenheit haben immer ein paar Meter gefehlt“, so Bunk. Vor und nach ihrem Lauf können sich die Kinder zum Beispiel wieder auf der großen Sparkassen-Hüpfburg austoben oder sich beim Kinderschminken verwandeln lassen.

Wenige Minuten nach dem Zieleinlauf der Bambinis wird der Stadtwerke-Fuchs pünktlich 10 Uhr wieder den Startschuss für die Halbmarathon-Läufer abgeben, zehn Minuten später die Läufer der 10, 5 und 2,5 Kilometer. Die Strecke führt im Wesentlichen entlang der Freiberger Mulde bis hinter das Kanuheim Bischofswiese in Westewitz. Für Stimmung am Start und natürlich vor allem auch beim Zieleinlauf sorgen in diesem Jahr die Rock’n’Roller des Welwel Sport- und Tanzvereins, unterstützt werden sie über den Äther von Moderator Stefan Bräuer und DJ Marco Wilke. Wer sich ein T-Shirt zum Halbmarathon bedrucken lassen will, kann das vor Ort am Stand von Arten&Vielfalt machen, das Döbelner Sporthaus ist ebenso mit einer Eventfläche dabei. Für Kurzweil neben den Starts, den Zieleinläufen und der großen Siegerehrung ist gesorgt, für Speis und Trank ebenso. „Wir hoffen natürlich für unsere Läufer auf möglichst viel Unterstützung im Zielbereich und auch an der Strecke, vielleicht haben die Döbelner ja Lust, ein bisschen für Stimmung zu sorgen.“ Neben den Streckenhelfern des Döbelner Halbmarathons, die für ihr Engagement bekannt sind, sorgen am Kanuheim wieder die Drachenboot-Trommler für Mugge, im Klosterviertel ertönt Musik und in Technitz wird ebenso wieder ein Stimmungs-Hotspot errichtet. „Wenn spontan jemand Lust und Laune hat, mit was für Instrumenten auch immer, einfach an die Strecke kommen!“

Von Manuela Engelmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Döbeln September-Sommer rettet Döbelner Schüler - Verkürzter Unterricht und längeres Baden in den Freibädern

Der Super-Last-Minute-Sommer im September sorgt an Schulen der Region für verkürzten Unterricht. In den Freibädern freuen sich die Betreiber über ein deutliches Besucherplus. Zum Ende der Sommerferien hatten viele Badbetreiber die Freibadsaison 2016 schon als verkorkst abgehakt. Nun wird sie in Döbeln und Leisnig noch überdurchschnittlich.

13.09.2016

Die DAZ beging in diesen Tagen ihren 25. Geburtstag. Für die Redaktion ist das Anlass, in loser Folge auf besondere Ereignisse, Orte und Menschen dieser Zeit zurückzublicken. Heute im Fokus: das alte Postamt in der Harthaer Pestalozzi-Straße.

13.09.2016

Am Wochenende steht in Ostrau das 18. Kartoffelfest an. Die Gemeinde hat das Radio-Duo Böttcher und Fischer im Nachmittagsprogramm am Sonnabend und die Milkauer Schalmeien am Abend. Dazu gibt es einen Bauernmarkt, Landmaschinenschau und jede Menge frisch geerntete Kartoffeln.

13.09.2016
Anzeige