Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbelner Hortkinder ziehen ins Schulhaus

Döbelner Hortkinder ziehen ins Schulhaus

Die Fußböden sind raus, die Tapeten sind abgerissen. Jetzt kommen die Elektriker und verlegen neue Leitungen. Ebenso machen die Heizungsbauer noch richtig Dreck.

Voriger Artikel
Regionale Zeitarbeitsbörse in Oschatz mit regem Zuspruch
Nächster Artikel
Reiseseminar "Omas Pole" führt nach Roßwein und Zeithain

Seilspringen auf dem Schulhof ist gerade der absolute Renner bei den Hortkindern der Kita "Tausendfüßler". Das Außengelände ihrer Grundschule Am Holländer nutzen die Schüler nun auch nachmittags. Denn bis Jahresende hat der Hort sein Übergangsquartier an die Schule verlegt, um für Bauarbeiten in der Kita Platz zu schaffen.

Quelle: Sven Bartsch

Döbeln. Jeden Mittag nach Unterrichtsschluss sammeln die Erzieherinnen Ingrid Schlafke, Ines Klotz, Ulrike Sickert und ihre Kolleginnen die Kinder im Mehrzweckraum der Schule im Erdgeschoss. Diese Zeit nutzt das Reinigungsteam der Schule, die Klassenzimmer im Obergeschoss zu reinigen, damit sie am Nachmittag als Gruppenräume für die 75 Kinder in vier Hortgruppen genutzt werden können.

"Es ist nicht ideal, dass die Klassenzimmer vom Vormittag, am Nachmittag als Horträume dienen. Aber es ist ja auch nur eine Zwischenlösung", sagt Erzieherin Ingrid Schlafke. Die Schule sei an sich sehr schön, das Außengelände ebenfalls und Lehrer sowie Hausmeister sind sehr entgegenkommend, schildern die Erzieherinnen weiter.

Gestern begeisterten sie die Kinder im Außengelände mit Seilspringen. Es gibt die Hausaufgabenbetreuung und die Schule bietet drei Mal in der Woche am Nachmittag Ganztagsangebote von Musikmäusen, Arbeiten mit Ton, über Schach, Floorball, Sport- und Spiel bis Handarbeiten.

Am späten Nachmittag dient der Mehrzweckraum der Schule dann wieder als Abholzimmer.

Die Lösung, den Hort zeitweise in die Schule auszulagern, wurde von Eltern, Stadt und Leitung der Kindereinrichtung als beste Möglichkeit empfunden. Alternativ hätte man an der Kita noch Raumcontainer aufstellen können. Das Aufteilen der Kinder auf andere Einrichtungen der Stadt kam als aber nicht in Frage und wäre auch an der Vollauslastung aller anderen Kindereinrichtungen gescheitert.

"Die Kinder werden es nach dem Umbau bei uns um so schöner haben", sagt Katrin Seidel, die Leiterin der Kita Tausendfüßler, mit Überzeugung. Seit Jahren wird die 1984 erbaute größte Kindereinrichtung der Stadt saniert und modernisiert. 232 Kinder werden hier von 26 Erzieherinnen betreut.

Die Sanierung der Kita Tausendfüßler ist eines der großen Bauvorhaben der Stadt Döbeln in diesem Jahr. Mit Geld aus dem Programm "Stadtumbau Ost" wird die eigentlich scheibchenweise geplante Sanierung der Kita nun auf einen Ritt zu Ende gebracht. Dafür brauchen die Handwerker Platz. Zwischen 12 bis 14 Uhr dürfen sie zudem den Mittagsschlaf der übrigen Kinder nicht stören und müssen mit Bohrmaschinen und Hämmern pausieren.

 

 

❏ Insgesamt 420 000 Euro werden in die städtische Kindertagesstätte Tausendfüßler investiert.

❏ Elektrik, Sicherheitsanlagen, Fußböden und Türen werden erneuert, die Heizung modernisiert und die betroffenen Räume gemalert. 2013 soll noch die Fassade saniert und wärmegedämmt sowie eine Fluchttreppe am Westgiebel gebaut werden.

❏ 2013 muss die städtische Kita wieder voll nutzbar sein. Denn mit dem in Kraft tretenden Recht auf einen Krippenplatz, steigt der Bedarf an Betreuungsplätzen im Stadtgebiet deutlich an.

❏ Im jüngsten Hauptausschuss des Stadtrates wurden gerade die Gewerke Elektro für 61 000 Euro an die Baulogistik Döbeln GmbH und Heizung für 56 000 Euro an die Demmig GmbH vergeben.

Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr