Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbelner La-Ola-Welle im Schnee
Region Döbeln Döbelner La-Ola-Welle im Schnee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:38 06.12.2012
Döbeln

[gallery:600-27707383P-1]

Bei der gestrigen Einweihung konnten die 96 Kinder der Schule gleich ausprobieren, ob sie alle in den kreisrunden Holzbau passen. Die Idee zur der so genannten Outdoor-Hütte gibt es schon einige Jahre. Mit der Vizeschulleiterin Bärbel Turek fuhren die Kinder jedes Jahr ins erlebnispädagogische Winterlager oder ein Sommerlager. In einem evangelischen Landschulheim im Erzgebirge nutzen die Kinder dabei immer begeistert eine Schutzhütte. Die frühere stellvertretende Schulleiterin Viola Hess hatte danach die Idee, eine solches Häuschen im Schulgelände zu errichten, um das naturnahe Lernen noch weiter zu fördern. Seitdem sind einige Jahre vergangen bis nun die Outdoorhütte mit Geld des Christlichen Schulvereins Technitz, der Schulstiftung sowie mit Spenden errichtet werden konnte. Das Harthaer Planungsbüro Reichenbach setzte die Idee der Schule um, und entwarf einen freitragenden runden Holzbau mit acht Metern Durchmesser. Die Firma Holzbau Weber aus Wendishain fertigte schließlich die Balken und Elemente aus Nadelholz vor. Martin Dally, Hausmeister in Hort und Schule, baute die pavillionähnliche Schutzhütte schließlich auf. Mit Liedern und Gebeten weihten Kinder und Erwachsene gestern ihr neues "Klassenzimmer im Freien" ein.

"Vogelnester sind rund, Bäume wachsen in Jahresringen - vieles in der Natur ist rund", erklärte Hortleiter Michael Ritter die bewusst gewählte Form des Baus. Durch die freitragende Konstruktion bietet der Bau Platz für alle Kinder. Er wird nun noch mit Sitztruhen ausgestattet. "Schon jetzt gibt es einmal pro Woche für alle Klassen Unterricht im Grünen. Das wird künftig sicher noch weiter ausgebaut", sagt Schulleiterin Sonja Hannig.

Schutz, Geborgenheit, Erleben, Spiel und Gemeinschaft - alles, was die Schutzhütte ihnen bieten soll, haben die Kinder auf Papier in ihrem neuen Freiluft-Klassenzimmer aufgehängt.

Passend zur Einweihung sagten die Kinder gestern aber auch auf ganz originelle Weise dem langjährigen Vorstandsvorsitzenden des Christlichen Schulvereins Technitz, Pfarrer Lutz Behrisch, Danke. Der hatte nach zwölf Jahren im Vorstand des Schulträgervereins nun den Vereinsvorsitz an Andreas Richter abgegeben. Für Lutz Behrisch bildeten die Kinder eine La-Ola-Gasse im Schnee, an die sich der Pfarrer sicher noch lange erinnern wird.

Der Christliche Schulverein Technitz wurde im Mai 1999 gegründet. Ein Jahr später nahm die Freie Evangelische Grundschule Technitz ihren Betrieb auf.

Die staatlich anerkannte Ersatzschule bildet zusammen mit dem Hort den Christlichen Lernraum Technitz. Beide sind als Ganztagsschule eine Einheit. Aktuell werden in vier Klassen 96 Grundschüler unterrichtet und betreut.

Dem Vorstand des Christlichen Schulvereins Technitz, der am 26. November neu gewählt wurde, gehören Andreas Richter (Vorsitz), Peggy Mielke, Andrea Hildebrandt, Eike Schmid und Maik Schrader an.

Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Heiße Wohngeld-Debatte im Kreistag: Weil die Richtlinie der Verwaltung die unterschiedlichen Nebenkosten im Kreisgebiet nicht berücksichtigt, stimmten die Sozialdemokraten überwiegend dagegen.

06.12.2012

Auch die Handballer der Region gehen langsam aber sicher auf ihre wohlverdiente Winterruhe zu. Zumindest für die Teams der Sachsen- und Verbandsliga steht an diesem Wochenende bereits das letzte Hinrundenspiel an.

06.12.2012

Die guten Zeiten waren schneller vorbei als gedacht. Das ist in Stein gehauen gerade an der Döbelner Eichbergstraße zu sehen. Das dreistöckige rot und weiß leuchtende Verwaltungsgebäude der Döbeln Elektrowärme GmbH steht seit seiner Fertigstellung Ende letzten Jahres leer.

05.12.2012
Anzeige