Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbelner Lutherplatz wird riesige Weinlaube
Region Döbeln Döbelner Lutherplatz wird riesige Weinlaube
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:18 09.09.2012

[gallery:600-25677966P-1]

Wobei nicht nur die breit gefächerten Offerten rund um den Rebensaft, sondern auch die vielfältigen kulturellen Angebote die Döbelner und ihre Gäste in Scharen zur Stadtkirche gezogen habe dürften. Dabei gaben sich die Akteure erneut gleich auf zwei Bühnen die musikalischen Staffelstäbe in die Hand und hatten für jeden Musik- und Kulturgeschmack etwas Passendes im Gepäck. Neben lokalen Akteuren wie den Kemmlitzer Blasmusikanten, Tänzern des Sport- und Freizeitzentrums Döbeln, Künstlern des Mittelsächsischen Theaters sowie Mitgliedern des Stadtsingechores Döbeln wirkten an der vierten Weinfest-Auflage auch solche von außerhalb mit wie die Micha Winkler Band, die Jindrich Staidel Combo sowie Stadtschnepp aus der Landeshauptstadt.

Einen deutlich weiteren Anreiseweg hatte Heinz Schütz aus Enkirch nahe Traben-Trarbach auf sich genommen. Zum mittlerweile dritten Mal, womit dem Mosel-Winzer schon fast das Attribut "Weinfest-Inventar" gebührt, zumal er in diesem Jahr wieder Sponsor der "Reblaus" war, die zu vorgerückter Feststunde vergeben wurde. "Wir kommen immer wieder gern nach Döbeln, weil die Leute hier sehr interessiert am Thema Wein sind", so der Nordrhein-Westfale. "Besonders beliebt ist dabei unser Federweißer."

Bestätigen kann die Favoritenrolle des Traubenmostes Ivonne Roßberg vom gleichnamigen Weinhaus. "Ansonsten sind die Döbelner bei Wein sehr offen, konsumieren neben trockenen und halbtrockenen Weinen auch Rosé-Varianten und sind grundsätzlich auch dazu bereit, für gute Qualität im Allgemeinen und sächsische Weine im Besonderen entsprechend mehr zu bezahlen", so die Junior-Chefin, die die Döbelner Traditions-Weinhandlung in der fünften Generation betreibt.

So gut ist die Nachfrage in der Region, dass Ingrid und Joachim Preusche derzeit in Dreißig ein Weinlokal aufbauen, mit dem sie im nächsten Jahr an den Start gehen wollen. "Wein verkauft sich hierzulande sehr gut, und wir hoffen, diese Nachfrage mit Weinverkostungen sowohl vor Ort in Dreißig als auch bei unserer Kundschaft weiter ankurbeln zu können", so Ingrid Preusche. Ihr Mann ist 20 Jahre lang als Winzer im sächsischen Staatsweingut Schloss Wackerbarth tätig gewesen.

Roger Dietze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Heimatgeschichte zum Anfassen lockte gestern hunderte Besucher in der gesamten Region zu den verschiedenen Veranstaltungen im Rahmen des Tages des offenen Denkmals.

09.09.2012

"Irgendetwas haben wir falsch gemacht", wundert sich Lutz Iwan. Als sich der Geschäftsführer des WelWel mit knapp 50 Pedaleuren zur verabredeten DAZ-Radtour trifft, herrschen angenehme Temperaturen und es ist trocken.

09.09.2012

Seinen neuen Chefarzt der Inneren Klinik am Klinikum Döbeln stellte gestern Krankenhausbetreiber Dr. Ralf Lange vor. Ein Dreivierteljahr ließ sich der Krankenhauschef Zeit, um aus zehn Bewerbern seinen Wunschkandidaten auszuwählen.

07.09.2012
Anzeige