Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbelner Nicolaikirche bleibt zum Heimatfest eingerüstet

Wegen Dachsanierung Döbelner Nicolaikirche bleibt zum Heimatfest eingerüstet

Die Dachstuhlsanierung der Döbelner Nicolaikirche dauert bis Herbst. Nach der gestrigen Bauberatung steht somit fest, dass zum Heimatfest anlässlich der 1035-Jahrfeier Döbelns, das vom 17. bis 19. Juni gefeiert wird, die Gerüste an der Nord- und der Südseite der Kirche noch stehen werden. Das dürfte Auswirkungen auf den historischen Markt auf dem Lutherplatz haben.

André Leistner, Oliver Markert und Andreas Schuricht von Gefüge und Gefache aus Crimmitschau sanieren den Dachstuhl der Döbelner Nicolaikirche.

Quelle: Sven Bartsch

Döbeln. Mit viel Aufwand wird derzeit das Dach und der Dachstuhl der Döbelner Nicolaikirche saniert. Bis zu 200 Kilo schwer sind einige der neuen Balken, welche die Mitarbeiter der Firma Gefüge und Gefache aus Crimmitzschau einbauen. Fakt ist: Die Arbeiten werden noch bis zum Herbst dauern. „Ich denke bis zum Weinfest im September ist es vielleicht zu schaffen, dass das Gerüst rund um unsere Kirche weg ist“, sagt Pfarrer Lutz Behrisch nach der gestrigen Bauberatung. Damit steht aber fest, dass zum Heimatfest anlässlich der 1035-Jahrfeier Döbelns, das vom 17. bis 19. Juni gefeiert wird, die Gerüste an der Nord- und der Südseite der Kirche noch stehen werden. Das dürfte Auswirkungen auf den historischen Markt auf dem Lutherplatz haben. „Stadt und Kirchgemeinde beraten Ende Februar, um eine Lösung für den Markt zu finden“, sagt Stadtpressesprecher Thomas Mettcher. Die Tragfähigkeit des Dachstuhles hatte im Laufe der Jahrhunderte durch viele Umbauten gelitten. Dazu kamen Schwammbefall und morsche Sparren. Mehr als 800 000 Euro werden jetzt investiert, damit das Kirchendach weitere 500 Jahre hält.

e0f312d2-c9cc-11e5-bc8e-6e229e89d090

Mit viel Aufwand wird derzeit das Dach und der Dachstuhl der Döbelner Nicolaikirche saniert.

Zur Bildergalerie

Von Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr