Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbelner Pfarrer zieht ins Studentenwohnheim
Region Döbeln Döbelner Pfarrer zieht ins Studentenwohnheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 09.03.2017
Daumen hoch: Stephan Siegmund wechselt für vier Monate nach Greifswald. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Döbeln

„Ich bin dann mal weg...“, schreibt Döbelns Pfarrer Stephan Siegmund den Gläubigen der Kirchgemeinden Döbeln-Simselwitz und Technitz-Ziegra im jüngsten Gemeindebrief. Der 51-jährige Theologe hängt für vier Monate den Talar an den Nagel und wechselt von der Kanzel in Döbeln in den Hörsaal der Ernst-Moritz-Arndt-Universität in Greifswald. „Da mein Theologiestudium nun schon 25 Jhare zurückliegt, werde ich die von der Sächsischen Landeskirche gebotene Möglichkeit zu einem Kontaktstudium zu nutzen“, so Stephan Siegmund. Die Theologische Fakultät der Universität Greifswald hat er sich dabei aus einem besonderen Grund ausgewählt. „Es gibt dort ein Institut für Evangelisation und Gemeindeentwicklung mit einem speziellen Studienangebot für Pfarrerinnen und Pfarrer.“ Dort möchte er seine bisherige Arbeit in der Kirchgemeinde Döbeln reflektieren und Vorlesungen und Seminare besuchen. „Besonders möchte ich danach fragen, wie wir unter den sich ändernden Bedingungen in immer kleiner werdenden Gemeinden auf immer größerer Fläche weiter eine lebendige Gemeinde sein können“, schildert er.

Konsequenterweise zieht der Student Stephan Siegmund ab Anfang April dafür auch für vier Monate ins Studentenwohnheim. Da es auch viele Wochenendveranstaltungen in seinem Kontaktstudium gibt, wird er in Döbeln bis Mitte Juli nur selten anzutreffen sein.

Die Vertretung übernimmt sein Amtskollege Lutz Behrisch. Der hatte im Wintersemester 2014/15 das Angebot der Sächsischen Landeskirche genutzt, um sich noch einmal im Rahmen des Kontaktstudiums theologisch fortzubilden. Lutz Behrich hatte sich vor zweieinhalb Jahren an den Universitäten in Leipzig und Halle für Vorlesungen eingeschrieben. Damals hatte Stephan Siegmund seine Vakanzvertretung übernommen. Beide Pfarrer bilden in den Kirchgemeinden Döbeln-Simselwitz und Technitz-Ziegra ein Duo.

Von Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Steffi Schmid arbeitet seit vielen Jahren an der Chronik der Stadt Hartha sowie den Ortsteilen. Derzeit durchforstet sie die Geschichte der Jahre 2010 bis 2015. Der Blick geht dabei immer wieder in die Zeitung, denn dort findet die Harthaerin die wichtigsten Informationen. Bis Ende nächsten Jahres bleibt ihr Zeit, den fünften Teil zu beenden.

12.03.2017

Bei der Kreissparkasse Döbeln steht ein Führungswechsel an. Vorstandschefin Reingard Pöhnitzsch soll nach Informationen der Döbelner Allgemeinen Zeitung in den Ruhestand gehen. Uwe Krahl und Thomas Gogolla werden die neue Führungsspitze.

15.03.2017

Zuviel Gras brachte ihn die Bredouille. Den Hausarrest der Eltern hat schon er abgesessen. Die Strafe des Gerichtes fiel nun glimpflich aus.

Anzeige