Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbelner Pferdebahn: Marketing wird Thema der Zukunft

Döbelner Pferdebahn: Marketing wird Thema der Zukunft

Döbeln Der Traditionsverein Döbelner Pferdebahn hat auch 2011 sein Vereinsziel erreicht, mit dem Betrieb der Pferdebahn und des Deutschen Pferdebahnmuseums Fahrgäste aus ganz Deutschland und darüber hinaus nach Döbeln zu locken.

Voriger Artikel
Döbeln: Zweifel am Gutachten zur Arbeitslosenverwaltung in Mittelsachsen
Nächster Artikel
Wachbergturm Waldheim: Sternenreigen hat begonnen

Zu Glühweinfahrten lädt die Döbelner Pferdebahn ab heute an den drei Weihnachtsmarktwochenenden ein. 1750 Fahrgäste wurden 2011 gezählt.

Quelle: Wolfgang Sens /Archiv

Vereinschef Uwe Hitzschke zog am Donnerstagabend auf der Jahreshauptversammlung des Pferdebahnvereins im Hotel Bavaria Bilanz. 80 Prozent der Besucher kamen aus deutschen Landen, natürlich besonders viele aus Sachsen. Neben dem Pferdebahnbesuch bummelten die meisten Gäste auch durch die Innenstadt, besuchten Geschäfte, Cafés und Restaurants. Einige buchten sich sogar busweise in den Döbelner Hotels sein. So wie eine 50-köpfige Seniorengruppe aus Baden-Württemberg, die sich gleich für vier Tage im Döbelner Hof niederließ, um Döbeln und Sachsen zu erkunden.

Die Weltkarte im Pferdebahnmuseum mit den bunten Stecknadeln zur Herkunft der Besucher ist mittlerweile noch dichter bespickt. Hinzugekommen sind Nadeln für Gäste aus Honkong, Vancouver (Kanada), Perth (Australien), Nagoya (Japan), Atlanta (USA), Lignon (Frankreich), Middelburg (Niederlande), Amsterdam, Brüssel, Bratislava, Vyskov, Wien, Budapest, Birmingham und Liverpool.

Insgesamt hatte die Pferdebahn bisher in diesem Jahr sieben öffentliche Fahrtage an jedem ersten Sonnabend von Mai bis Oktober sowie zum Heimatfest. Sechs Fahrtage stehen ab heute noch während des Weihnachtsmarktes auf dem Plan. Zudem veranstaltete die Pferdebahn 28 Sonderfahrten auf Bestellung. Das sind 30 Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Ob Unnaer Senioren-Union, die Gäste des Autoliv Firmenjubiläums, der Bundesverband Mittelständische Wirtschaft, der gleich seine Tagung im Vortragsraum des Pferdebahnmuseums abhielt, oder die Naumburger Straßenbahnfreunde. Die Gesellschaften bei den Sonderfahrten waren vielschichtig.

Die Naumburger Straßenbahnfreunde erlebten allerdings ein Fiasko, denn ihre Sonderfahrt endete an einem Sonntagnachmittag nach wenigen Metern, weil zwei Falschparker vor dem Geschäft von Optiker Sandow am Niedermarkt die Gleise zuparkten. "Das war unser ärgerlichster Fall, weil wir nach einer halben Stunde warten, die Fahrt schließlich abbrechen mussten. Die Naumburger Straßenbahnfreunde waren sehr fair und wollten ihren Fahrpreis dennoch nicht zurück. Doch Falschparker ärgern uns immer wieder", so Vereinschef Uwe Hitzschke.

Doch dagegen wird seit Montag etwas unternommen. In Abstimmung mit der Stadt betoniert die Firma LFT Hülsen an den Straßenrändern vor Optiker Sandow und Bäcker Körner, vor der Telefonzelle am Niedermarkt sowie vor der Löwen-Apotheke am Obermarkt ein. Hier werden dann an den Fahrtagen der Pferdebahn Poller eingesetzt, die mit Ketten verbunden, das Falschparken auf den Gleisen verhindern sollen.

Nachdem die Projekte Wiederinbetriebnahme der Pferdebahn und Eröffnung des Museums abgeschlossen sind, wird professionelles Marketing im zehnten Bestehensjahr des Pferdebahnvereins das Thema der Zukunft. Kurz vor der Fertigstellung ist die Internetseite des Vereins für Bus- und Reiseunternehmen. In Arbeit ist weiterhin eine Seite für Privatreisende. Zudem freuen sich die Pferdebahnfreunde auf die baldige Aufstellung der Werbetafeln mit Pferdebahnmotiv an den Döbelner Autobahnabfahrten. Zudem beantragten sie bei der Stadtverwaltung die Aufstellung weiterer Hinweisschilder, die Autofahrer und Fußgänger zum Pferdebahnmuseum leiten. An der Ecke Zwingerstraße/Breite Straße wurde zudem nun auch die Adresse Niederwerder ausgeschildert.

 

 

 

Auf der Mitgliederversammlung am Donnerstag wählten die Pferdebahnfreunde auch den Vorstand neu. Uwe Hitzschke als Vereinsvorsitzender, Jörg Lippert, als sein Stellvertreter, und Kassenwart Michael Pietzsch wurden wiedergewählt. Ebenso die Kassenprüfer Peter Hege und Lutz Roßberg. Der 2002 gegründete Verein hat heute 81 Mitglieder.

Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr