Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbelner Pferdebahnmuseum gehört jetzt zur "Route der Industriekultur"

Döbelner Pferdebahnmuseum gehört jetzt zur "Route der Industriekultur"

Das Deutsche Pferdebahnmuseum Döbeln und die Döbelner Pferdebahn gelten ab sofort als Zeitzeugen des Industriezeitalters bis 1945 in Sachsen. Sven Morlok, Sachsens Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, zeichnete das Deutsches Pferdebahnmuseum Döbeln am Donnerstag mit einer entsprechenden Plakette aus.

Voriger Artikel
Schlossbergschule ohne Schulsozialarbeit
Nächster Artikel
Wenn Döbelns Mr. Boxring lädt

FDP-Landtagskandidat Bernd Wetzig (l.) und Wirtschaftsminister Morlok übergaben gestern die Plakette an Jörg Lippert vom Döbelner Pferdebahnverein.

Quelle: Sven Bartsch

Das Pferdebahnmuseum ist damit eines von 51 Objekten in Sachsen an der "Route der Industriekultur", die auch vom Freistaat Sachsen in einer entsprechenden Broschüre und im Internet beworben werden.

 

"Die Pferdebahn macht die Anfänge des innerstädtischen Personennahverkehrs erlebbar", sagte Morlok bei der Übergabe der Plakette, die nun am Pferdebahnmuseum auf die Route der Industriekultur hinweist. Neben dem Schriftzug ist darauf auch ein so genannter QR-Code aufgedruckt. Smartphone-Besitzer können den Code mit dem Handy einscannen und erhalten so direkt die Infos zur Döbelner Pferdebahn und zum Deutschen Pferdebahnmuseum auf das Smartphone. Auch alle weiteren 50 Zeugen des Industriezeitalters bis 1945 sind in einer begleitenden Internetpräsenz zusammengefasst.

 

"Unser Freistaat verfügt über eine beeindruckende Zahl von industriegeschichtlichen Zeugen einer Zeit, in der Sachsen die stärkste Industrieregion Deutschlands war", betonte Staatsminister Morlok gestern bei der Auszeichnung des Museums in Döbeln. "Über die touristischen Unterrichtungstafeln an den Autobahnen hinaus unternehmen wir weitere Schritte, um die industriellen Wurzeln Sachsens touristisch bekannter und sichtbarer zu machen. Dafür haben wir im aktuellen Haushalt 200 000 Euro bereitgestellt. Das Deutsche Pferdebahnmuseum Döbeln macht mit einer Pferdestärke die Anfänge des innerstädtischen Personennahverkehrs erlebbar. Der Traditionsverein der Döbelner Pferdebahn sorgt mit seinem ehrenamtlichen Engagement dafür, dass die Geschichte der Pferdebahnen auch für nachfolgende Generationen weiterhin lebendig bleibt", so Morlok weiter.

Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.10.2017 - 14:29 Uhr

Kreisliga A (West): Borna II/Eula braucht für 2:0-Erfolg in Kitzscher reichlich Anlauf

mehr