Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbelner Polizei findet schwer verletzten Mann – 60-Jährige wieder freigelassen
Region Döbeln Döbelner Polizei findet schwer verletzten Mann – 60-Jährige wieder freigelassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 14.12.2017
Im Rahmen der Ermittlungen in der Burgstraße kamen auch Kriminaltechniker zum Einsatz. Quelle: Sven Bartsch
Döbeln

Unweit des Döbelner Polizeireviers in der Burgstraße fand die Besatzung eines Funkstreifenwagens am Donnerstagmorgen einen schwer verletzten Mann. Der 55-Jährige lag auf einer Wiese an der Friedrichstraße, als die Beamten gegen 7.35 Uhr auf ihn stießen. „Der Mann hatte so schwere Verletzungen, dass eine sofortige medizinische Versorgung notwendig war“, erklärte Pressesprecher Andrzej Rydzik noch vor Ort.

Der Mann kam schließlich ins Döbelner Krankenhaus. Entsprechende Ermittlungen sind umgehend angelaufen. Zur späten Mittagszeit waren Kriminaltechniker der Kriminalpolizeiinspektion aus Chemnitz im Einsatz. „Eine entsprechende Spurenlage hat die Ermittler zu einem Haus in der Burgstraße und dort letzten Endes in eine Wohnung geführt, in der schließlich die Tatverdächtige aufgefunden wurde“, so Rydzik. Dabei handelt es sich um eine 60-jährige Frau, die vorläufig festgenommen wurde.

Weder zur Art der Verletzung noch zum möglichen Tathintergrund äußerte sich die Polizei am Donnerstag. „Die Ermittlungen sind erst angelaufen. Jetzt müssen alle Seiten angehört werden, um herauszufinden, was genau und warum vorgefallen ist“, sagte Ryadzik. Auf Weisung der zuständigen Staatsanwaltschaft Chemnitz wurde die vorläufige Festnahme am Nachmittag aufgehoben. Die Frau durfte nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen die Dienststelle verlassen.

Von André Pitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Turm der Tragnitzer Dorfkirche Kirche St. Pankratius soll nächstes Jahr seine dritte Glocke bekommen. Deren Weihe ist für den Ostersonntag geplant. Zum Gießen fuhren Gemeindeglieder zu Wochenbeginn ins nordrhein-westfälische Gescher. Dieses Mal war der Gießvorgang gut zu beobachten, denn es wurde das Tiegelguss-Verfahren gewählt.

09.03.2018

Mit Beginn des neuen Jahres stellt Waldheim das bisherige Anmeldeverfahren an Kindertagesstätten um. Ab 1. Januar kommt demnach eine neue Kita-Anmeldekarte zum Einsatz. Das soll Doppelanmeldungen vermeiden und Planungssicherheit für die Einrichtungen gewähren.

14.12.2017

Kunst schaffen, Austausch ermöglichen und lernen, sich auszudrücken – das sind eine Handvoll von Zielen, die Pier Giorgio Furlan mit seinem Centro Arte Monte Onore im Rittergut Ehrenberg verfolgt. Am Mittwoch führten Kinder mit Migrationshintergrund Schneewittchen mit selbstgebastelten Puppen und Kulissen vor.

13.12.2017