Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbelner Polizei stellt Buntmetalldiebe: Drogenbesitz und Haftbefehl

Döbelner Polizei stellt Buntmetalldiebe: Drogenbesitz und Haftbefehl

Beamte des Polizeireviers Döbeln haben am Dienstag drei Tatverdächtige geschnappt, denen offensichtlich Buntmetalldiebstahl und Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz zur Last gelegt werden müssen.

Voriger Artikel
Lädchen wechsle dich
Nächster Artikel
Polizei stellt Einbrecher aus dem Stadtbad

Gefragte Beute: Buntmetall bringt gutes Geld.

Quelle: Peter Endig

Wie die Ermittlungen ergaben, waren die Tatverdächtigen zuvor auf der Baustelle des Döbelner Stadtbades zugange.

 

Am Dienstagmorgen gegen 8.20 Uhr wurde die Polizei alarmiert, da sich drei Männer im Bereich der Freizeitanlage Klöstergärten verdächtig verhielten. Ein Zeuge (51) beobachtete, wie sie gerade dabei waren, Gegenstände aus einem Gebüsch zu holen, die sie dann in einen Handwagen legten.

 

Polizisten stellten gegen 8.35 Uhr drei Männer (zwei im Alter von 26, einer 28 Jahre alt) an der Einmündung Friedrichstraße/Richard-Wagner-Straße fest, die einen Handwagen bei sich hatten. Dieser war an ein Fahrrad gebunden. Im besagten Handwagen fanden die Beamten zwei Kabelbündel mit etwa 30 Meter Kabel. Außerdem lag im Wagen noch eine Tasche, in der verschiedene Werkzeuge waren. Einer der 26-Jährigen hatte noch eine kristalline Substanz bei sich, welche von den Beamten sichergestellt wurde. Bei allen drei Männern wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt, der jeweils positiv reagierte.

 

Bei der Überprüfung der Personen stellte sich heraus, dass gegen den besagten 26-Jährigen ein Haftbefehl vorlag. Er wurde zwischenzeitlich in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Seine 26 und 28 Jahre alten Begleiter wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Die drei Männer stehen im Verdacht, das Kabel, welches im Handwagen lag, gestohlen zu haben, so die Polizeidirektion Chemnitz. Wie die bisherigen Ermittlungen zeigen, stammt es aus dem Döbelner Stadtbad. Gegen den einen 26-Jährigen läuft außerdem eine Anzeige wegen des Verdachts des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln. Die Ermittlungen dauern in allen Fällen an.

Thomas Lieb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.08.2017 - 17:28 Uhr

Mit einem Doppelpack ebnet Patrick Böhme den Weg zum 4:0 Sieg gegen den Aufsteiger aus Bad Düben 

mehr