Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbelner Regenbogenschüler in der Drachenmühle
Region Döbeln Döbelner Regenbogenschüler in der Drachenmühle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:28 01.10.2013
Natur zum Anfassen und zum Schärfen der Sinne gab es gestern für 16 Schüler der Regenbogenschule Döbeln auf der Naturinsel Drachenmühle in Schweta bei Mügeln. Quelle: S.Bartsch

Unter dem Themenschwerpunkt "Unsere fünf Sinne" begaben sich die Förderschüler mit Melanie und Christian Schembritzki auf eine Entdeckungsreise und lernten die Naturinsel mit ihren Besonderheiten kennen. Es gab eine spannende Führung durch die alte Wassermühle, Zeit zum Spielen, zum Klettern und um die hauseigenen Wollschweine kennenzulernen.

Ziel des Projektes "Natur zum Anfassen" war es, den Kindern und Jugendlichen ein Bewusstsein für das Erleben, das Beobachten und die Erhaltung ihrer Umwelt zu vermitteln. Im Mittelpunkt steht die Entwicklung eines Grundverständnisses für die Kreisläufe und für den Schutz der Natur. Unterstützt wird "Natur zum Anfassen" von der Sächsischen Bildungsagentur. Das Projekt fand erstmals als Teil der Mitgas-Naturschutzreihe 2010 in Sachsen-Anhalt statt. Nachdem im ersten Jahr 300 kleine Besucher spannende Tage unter freiem Himmel erlebten, erweiterte Mitgas das Projekt: Mehr als 2300 Kinder nahmen im vergangenen Jahr an den kostenlosen Exkursionstagen teil, die in je zwei Naturhöfen in Sachsen-Anhalt und in Sachsen stattfanden. Seit diesem Jahr fördert auch der Energieversorger enviaM als Hauptsponsor in Südsachsen und in Brandenburg das erfolgreiche Projekt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Döbeln hat sich ein breites Bündnis gegen den von der NPD-Jugendorganisation JN angemeldeten Neonaziaufmarsch am Sonnabend gebildet. Unter dem Motto "Döbeln ist bunt" planen Kirchen, Gewerkschaften, Vereine, Schüler, Unternehmer sowie Parteien zahlreiche Veranstaltungen für eine weltoffene Stadt.

01.10.2013

Es sei das größte Projekt, das der Tourismusverband "Sächsisches Burgen- und Heideland" seit seiner Gründung vor 22 Jahren stemmt. Als Projektträger für den sächsischen Lutherweg ackert das Team um Geschäftsführerin Katharina Sparrer seit Monaten an der Realisierung des 550 Kilometer langen Pilgerweges durch Sachsen, der kulturelle, historische und spirituelle Komponenten miteinander verknüpfen soll.

01.10.2013

Naußlitz (diw). Fische, Eidechsen, Frösche und ihre Haltung, darum ging es am Sonntag in der Margarethenmühle. Dort hatten sich über 40 Aquarien- und Terrarienfreunde eingefunden, um auf dem sächsischen Bezirkstag des Vereins Deutscher Aquarien- und Terrarienfreunde (VDA) interessante Vorträge zu hören.

29.09.2013
Anzeige