Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbelner Ritterstraßenfest entwickelt sich zum Publikumsmagneten

Partymeile Döbelner Ritterstraßenfest entwickelt sich zum Publikumsmagneten

Eine runde Sache war es, dieses dritte Ritterstraßenfest, angefangen von der Traktorenschau der Ostrauer Treckerfreunde an der Ecke Stadthausstraße bis hin zur kleinen Landmaschinenausstellung vor der Oberbrücke. Ein reines Vergnügen war das Schlendern über die Festmeile am Sonnabend.

Zahlreiche Besucher kommen zum Ritterstraßenfest.

Quelle: Gerhard Dörner

Döbeln. Eine runde Sache war es, dieses dritte Ritterstraßenfest, angefangen von der Traktorenschau der Ostrauer Treckerfreunde an der Ecke Stadthausstraße bis hin zur kleinen Landmaschinenausstellung vor der Oberbrücke. Ein reines Vergnügen war das Schlendern über die Festmeile am Sonnabend, vorbei an den Ständen für Zuckerwatte, Gulasch und Bratwurst und dem Kuchenbasar der Grundschule Großbauchlitz, der das Naschwerk von Eltern und Großeltern für die Klassenkasse der 2a anbot. Der Bioladen Einklang hatte einen Teil des Mobiliars auf die Straße verlegt, Kinder tummelten sich auf der Hüpfburg oder beim Mini-Autoscooter. Die Kleinsten des KJSC Döbeln lockten derweil schon am frühen Nachmittag mehr als 100 Zuschauer vor die Bühne neben dem früheren Hotel Goldene Sonne.

fd669fae-802f-11e7-a2d4-a36062ff4f12

So schön war es auf dem Ritterstraßenfest in Döbeln.

Zur Bildergalerie

Es war zu spüren, dass hier viele Ideen, viel Kleinarbeit aller beteiligten Händler hineingeflossen war. „Unser Netzwerk zeigt, welche Kraft wir entwickeln können, das strahlt auch auf die Leute aus“, betonte Organisator Sven Weißflog. So entspannt sich das Flair der Ritterstraße an diesem Nachmittag entsponn, so stressig war das Wochenende für ihn. „Für mich ist das eine Heidenarbeit und null Entspannung. Aber genau das sollen die Leute ja denken, beim Drüberspazieren, dass alles leicht fällt und keinen Nerv kostet, dafür bin ich da“, erklärte er, während zum x-ten Mal das Handy klingelte.

Kurz vor 14.30 Uhr war es inzwischen – auf dem Programm war für diese Zeit eine Überraschung angekündigt. Die kam in Person von Torsten Bruß vom Hauptsponsor des Festes, der VR-Bank Mittelsachsen, der Sven Weißflog auf der Bühne einen Scheck über 2250 Euro überreichte. „Weißt du, wie viele Bausparverträge die verkaufen müssen, um das wieder reinzuholen?“, fragte ein gut aufgelegter Moderator Thomas Böttcher scherzhaft in die Runde. Sven Weißflog lobte noch einmal das Engagement der Organisatoren und Helfer aus der Ritterstraße, ließ sich aber anmerken, dass er künftig gern noch mehr Hilfe von der Stadt hätte, als aus seiner Sicht „nur“ die Bühne zur Verfügung und Verkehrsschilder aufzustellen. „In den letzten drei Jahren wurde hier von den Leuten Unmenschliches geleistet. Die Unterstützung der Stadt ist leider nur marginal“, sagte er.

Moderator Böttcher brachte seinen Seitenhieb auf die Stadtverwaltung in ganz eigener Art an, als er vom morgendlichen Bierfassanstich durch Oberbrügermeister Hans-Joachim Egerer (CDU) berichtete: „Der OBM brauchte 15 Schläge, um das Fass anzustechen. 15 Schläge! In München wirste mit 15 Schlägen nicht wieder gewählt!“

Von Sebastian Fink

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.08.2017 - 05:12 Uhr

Hochspannung beim Auftakt der Nordsachsenliga / Mügeln peilt in Beilrode die ersten Punkte an

mehr