Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbelner SC: Aufholjagd zu spät gestartet

Döbelner SC: Aufholjagd zu spät gestartet

Der Döbelner SC bleibt im Tabellenkeller der Landesliga stecken. Beim direkten Mitkonkurrenten VfB Fortuna Chemnitz verloren der DSC mit 2:3 (0:2).

Chemnitz . Die Anfangsphase der Partie gehörte klar den Gastgebern aus dem Chemnitzer Norden. In der ersten Viertelstunde entfachte die Fortuna viel Druck und kam folgerichtig auch zu Torchancen. Zweimal zeigte sich DSC-Torwart Jentzsch auf dem Posten. Aus dem ersten gelungenen Spielzug der Döbelner entstand auch gleich die erste Torchance, doch nach einer schönen Kombination über Woidschützke, Partzsch und Singer zog Toni Bunzel den Ball über das Tor. Anschließend gingen die Chemnitzer mit 1:0 in Führung. Besonders ärgerlich für das Döbelner Trainerteam ist dabei die Entstehung. Nach einem Eckball stand Vogel vollkommen frei im Fünfmeterraum und konnte unbedrängt einköpfen. Zehn Minuten später stimmte die Zuordnung in der DSC-Defensive bei Standards der Chemnitzer immer noch nicht. Die Folge war der zweite Gegentreffer, wieder nach einem Eckball. Diesmal war es Scheunpflug, der im Strafraum unbewacht den Ball ins Döbelner Tor befördern konnte. Der DSC gab sich aber nicht auf und versuchte noch vor der Pause, zum Anschlusstreffer zu kommen. Seidels Schuss zischte knapp am Chemnitzer Tor vorbei, einen Kopfball von Schwibs konnte der VfB-Torwart Kretschmar halten.

In der Halbzeit waren sich die DSC-Akteure einig, das Spiel nicht verschenken zu wollen, sondern mehr Druck zu entfachen. In der 48. Minute hatte Bunzel die Chance nach einem Pass von Hußner, scheiterte aber. Der Nackenschlag folgte nur eine Minute später. Ein Freistoß von Bunzel aus 16 Metern wurde geblockt, den darauf folgenden Konter versenkte Schneider zum 3:0 für die Chemnitzer. Doch die Döbelner zeigten weiterhin Moral und wurden in der 67. Minute belohnt. Nach einer Flanke von Schwibs erzielte Bunzel das 1:3 knapp 20 Minuten vor dem Ende. Der DSC blies nun zur Aufholjagd. In der 75. Minute scheiterte Heyna mit einem Fernschuss. Sechs Minuten vor dem Ende hätte Hußner das 2:3 erzielen können, wurde allerdings im letzten Moment abgedrängt und zielte neben das Tor. Der Anschlusstreffer fiel dennoch: In der 90. Minute warf der DSC bei einem Eckball alles nach vorne, aus dem Gewühl heraus bugsierte Sebastian Seidel den Ball ins Netz. In der Nachspielzeit kam der DSC durch Martin Schwibs sogar noch zu zwei Torabschlüssen, doch für den Ausgleichstreffer reichte es letztlich nicht mehr.

 

Döbelner SC: Jentzsch, Seidel, Partzsch, Haberstock, Heyna, Schwibs, Bunzel, Banachowicz (55. Zerge), Woidschützke (46. Bellmann), Hußner, Singer.

Tore: 1:0 Vogel (27.), 2:0 Scheunpflug (37.), 3:0 Schneider (49.), 3:1 Bunzel (67.), 3:2 Seidel (90.).

Schiedsrichter: Max Müller

Zuschauer: 209

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.10.2017 - 16:04 Uhr

Stadtliga Leipzig: Die Lok-Kicker gehen am 9. Spieltag gegen den Tabellenvorletzten als Favoriten ins Rennen. Drei Punkte sind das erklärte Ziel.

mehr