Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbelner SC kickt sich warm und holt am Ende die Turnierkrone

Döbelner SC kickt sich warm und holt am Ende die Turnierkrone

Die Trophäen für den besten Torwart und den besten Torschützen mussten die Gastgeber am Sonnabend bei ihrem Hallenfußballturnier für E-Junioren zwar abgeben.

Voriger Artikel
Glühweintest in Döbeln
Nächster Artikel
Im Döbelner Theater: Zu simpel, weil zugespitzt und reduziert

Auf dem Weg zur Turnierkrone: Nach etwas missglücktem Start spielten sich die E-Junioren des Döbelner SC (großes Foto) warm und siegten am Ende. Die Gleisberger (kleines Bild)belegten Platz acht.

Quelle: Wolfgang Sens

Döbeln . Doch die Turnierkrone durften sich die Kicker des Döbelner SC am Ende selbst aufs Haupt setzen. Mit einem 5:1-Sieg im Finale entschied die erste Vertretung des Vereins den Wettbewerb für sich und ließ damit sieben weitere Teams hinter sich.

Dabei war den Schützlingen von Matthias Morgner der Start ins eigene Turnier durchaus missglückt. Mit 0:3 unterlagen sie im Auftaktspiel dem SV Merkwitz, der gemeinsam mit dem Großenhainer FV 1990 und dem SV Stauchitz in die Staffel der DSC-Kicker gehörte. In der zweiten Gruppe kickten der SC Riesa, Lommatzscher SV, BSC Freiberg und der SV 29 Gleisberg ums Weiterkommen.

Auch in ihrer zweiten Begegnung stießen die Döbelner noch auf starke Gegenwehr - und kamen gegen den SV Stauchitz nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus. Besser wurde es schließlich in Begegnung Nummer drei: Gegen den Großenhainer SV 1990 konnten die Gastgeber endlich ihren ersten Sieg feiern (3:1).

Während Stauchitz (Gruppenerster A) und Riesa (Gruppenzweiter B) sich im ersten Halbfinale 0:3 trennten, konnten die Döbelner im zweiten Halbfinale sogar einen noch deutlicheren Sieg einfahren. Gegen den Gruppenersten der Staffel B, den BSC Freiberg gewannen die Hausherren mit 4:0.

Großenhain und Gleisberg trennten sich im Spiel um Platz sieben mit 4:0, Merkwitz und Lommatzsch im Kampf um Platz fünf mit 3;1.

Das kleine Finale bestritten dann Stauchitz und Freiberg, wobei die Stauchitzer mit 3:2 knapp die Nase vorn behielten und sich dementsprechend über Platz drei freuen durften.

Im Finale dann ließen die Gastgeber keine Luft mehr an ihren Turniersieg: Mit 5:1 spielten sie den SC Riesa regelrecht an die Wand. Die Auszeichnung für den besten Torwart und den besten Torschützen aber mussten sie beide dem SV Stauchitz überlassen.

 

Endstand:

1. Döbelner SC, 2. SC Riesa, 3. SV Stauchtiz, 4. BSC Freiberg, 5. SV Merkwitz, 6. Lommatzscher SV, 7. Großenhainer SV, 8. SV 29 Gleisberg

1.Halbfinale:

SV Stauchtiz - SC Riesa0:3

2. Halbfinale:

BSC Freiberg - Döbelner SC0:4

Spiel um Platz 7:

Großenhainer FV - SV 29 Gleisberg4:0

Spiel um Platz 5:

SV Merkwitz- Lommatzscher SV3:1

Kleines Finale:

SV Stauchitz - BSC Freiberg3:2

Finale:

SC Riesa - Döbelner SC1:5

 

Bester Torwart: Constantin Schröber (SV Stauchitz).Bester Torschütze: Felix Schweter (SV Stauchitz).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.11.2017 - 09:21 Uhr

Der SV Naunhof und seine Gäste vom FC Blau-Weiß Leipzig trennen sich 2:2. Siegtreffer der Heimelf liegt am Ende in der Luft.

mehr