Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbelner Spielplätze: Gefahrenquellen für Kinder
Region Döbeln Döbelner Spielplätze: Gefahrenquellen für Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 16.08.2013
Anzeige

Am Ende der Rutschbahn klafft ein riesiges Loch. Bei den Kletterseilen liegen die bloßen Betonfundamente offen. Sollte ein Kind dort abstürzen und mit dem Kopf aufkommen, sei der Ausgang ungewiss. Und was Janine Mroczek besonders ärgert: Nirgends war ein Hinweis, dass der Spielplatz gesperrt ist. Sie wird den Spielplatz erst einmal meiden, um ihre Kinder nicht in Gefahr zu bringen. "Klar war Hochwasser und die Stadt Döbeln hat viele Baustellen auf einmal. Aber bitte: Das ist acht Wochen her. Es wird ja wohl nicht so schwer sein, dort ein paar Ausbesserungsarbeiten anzuschieben", findet die junge Mutter und hofft mit ihrer Schilderung, viele Eltern zu warnen und Unfälle zu vermeiden.

Dass die Warnung der jungen Frau gehört wird, wünscht sich auch Maja Köhler, Sachgebietsleiterin für Verkehr und Natur im Planungsamt der Stadt Döbeln. "Sowohl der Spielplatz Klostergärten als auch der an der Wappenhenschstraße sind gesperrt. Doch Absperrungen und Schilder stehen leider nur kurz und werden immer wieder beseitigt", so Maja Köhler.

In den Klostergärten und auch an der Hoppetosse, dem beliebten Spielschiff in der Wappenhenschanlage, sind Fundamente freigespült und der Prallschutz weg. Doch mit ein paar Handgriffen und ein bisschen Kies aufschütten sei es nicht getan. Jeglicher Kies und Spielsand sei nach der braunen Schlammflut kontaminiert und muss auch aus hygienischen Gründen ausgetauscht werden. "Spielplätze sind sehr sensibel. Zunächst müssen die Fundamente und die Standsicherheit der Spielgeräte geprüft werden. Wir haben zehn Wochen nach der Flut die Spielplätze, noch nicht ganz oben auf der Prioritätenliste", bittet die zuständige Sachgebietsleiterin um Verständnis. Solange etwa die Fördermittel zur Flutschadensbeseitigung noch nicht bewilligt sind, geht die Stadtkasse für die allernotwendigsten Aufbauarbeiten in Vorkasse. Das geht aber nicht unbegrenzt. Deshalb sind Spielplätze einfach noch nicht an der Reihe und bleiben vorerst gesperrt. Maja Köhler bittet die Eltern mit darauf zu achten, dass auch bei immer wieder gestohlenen Schildern und Absperrzäunen, kein Kind beim Spielen in Gefahr gerät.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen der Urlaubszeit wird auch bei Döbelns drittgrößtem Arbeitgeber Autoliv aktuell nur in zwei Schichten produziert. Das ändert sich aber übernächste Woche wieder.

15.08.2013

Im Zeichen von Energieeffizienz und Klimaschutz stand die Tour, die gestern den sächsischen Umwelt- und Landwirtschaftsminister Frank Kupfer (CDU) in den Altkreis Döbeln führte.

14.08.2013

Döbeln (T.S.). Da schauten Passanten und Kraftfahrer gestern Vormittag am Obermarkt nicht schlecht. Plötzlich waren sie von Feuerwehrautos eingekesselt. Doch der Großeinsatz mitten im Stadtzentrum entpuppte sich als Fehlalarm.

14.08.2013
Anzeige