Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbelner Tele Columbus Kunden: Mit Kabelanschluss fein raus
Region Döbeln Döbelner Tele Columbus Kunden: Mit Kabelanschluss fein raus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:36 15.02.2012
Servicetechniker Gunter Bemme überprüft die Kopfstation von Tele Columbus in Döbeln. Von hier aus beliefert das Unternehmen über den 30. April hinaus seine Kunden mit analogem Fernsehen. Wer möchte, kann aber auch auf die digitalen und hochauflösenden Angebote umstellen. Quelle: Wolfgang Sens
Döbeln

Laut einer EU-Richtlinie wird am 30. April, 3 Uhr, die analoge Ausstrahlung aller deutscher Sender über die Astra-Satelliten eingestellt. Wer eine Schüssel auf dem Dach hat, muss sich bis dahin um neue Technik kümmern, falls die Mattscheibe nicht dunkel bleiben soll. Fein raus sind hingegen jene, die am Netz von Tele Columbus hängen. Für sie muss sich nichts ändern.

Zwar kann das Unternehmen, das seine Dienste unter anderem für die Haushalte der Wohnungsgenossenschaften Fortschritt und Pro Leipzig sowie der GWG Döbeln anbietet, dann auch nur noch digitale Signale aus dem All empfangen. "Dennoch sorgen wir mit Hilfe eines speziellen technischen Verfahrens dafür, dass im Kabelnetz Döbeln auch über den 30. April hinaus ein umfangreiches analoges Programmangebot bereitsteht", versichert Tele-Columbus-Sprecher Hannes Lindhuber. "Dazu empfangen wir die digitalen Quellsignale der TV-Sender, wandeln sie in unserer Kopfstelle in Döbeln in analoge Programme um und speisen diese weiterhin in das Kabelnetz ein." Die technischen Voraussetzung dafür seien bereits im vergangenen Jahr geschaffen worden.

Für den Kunden heißt das, er braucht keinen neuen Fernseher. Sogar alte Röhrengeräte funktionieren weiter. In gewohnter Weise können mindestens 32 Programme auf analogem Übertragungsweg empfangen werden. Der Bildschirm flimmert weiter.

Wer jedoch mehr Programm-Vielfalt und eine deutlich bessere Bildqualität will, der kann schon jetzt auf das digitale und hochauflösende Fernsehen von Tele Columbus umsteigen. Laut Lindhuber bietet das Unternehmen 70 frei empfangbare und zahlreiche weitere verschlüsselte Programme an (Pay-TV), die zusätzlich bezahlt werden müssen. Erforderlich ist dafür der Kauf eines digitalen Receivers. Tele Columbus vermietet solche Geräte auch.

Einige Programme der öffentlich-rechtlichen Sender können in hochauflösender Form, also in HD-Qualität empfangen werden. Bis jetzt sind das ARD, ZDF und Arte. Ab 1. Mai kommen Phoenix, 3sat, Kika, ZDFneo, BR, NDR, SWR und WDR dazu. Ab Anfang 2014 folgen voraussichtlich MDR, HR, RBB, EinsExtra, Einsfestival und EinsPlus in HD. Hochauflösendes Fernsehen gibt's auch von den Privatsendern, wie RTL und der ProSiebenSat1-Gruppe.

Für Mieter der WG Fortschritt und WG Pro Leipzig ist der Empfang von digitalen und HD-Programmen schon im Preis für den Kabelanschluss enthalten. Die Verträge für GWG-Mitglieder werden, so Lindhuber, im Frühjahr entsprechend umgestellt. Private Kunden von Tele Columbus müssen hingegen, wenn sie digitales beziehungsweise hochauflösendes Fernsehen beziehen wollen, 4,99 Euro pro Monat mehr berappen. Frank Pfeifer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vermieter, Mobilfunkanbieter, Banken sind nur drei von einer Liste von Gläubigern bei denen Sascha* Schulden hat. Insgesamt belaufen sie sich auf 7300 Euro.

15.02.2012

Die Ostrauer Gemeinderäte beschlossen Dienstagnacht mehrheitlich den Erbbaurechtsvertrag über die ehemalige Schrebitzer Schule mit dem Förderverein Leben und Kultur Schrebitz.

15.02.2012

Leisnig/ Klosterbuch/Döbeln. Unaufgeklärt bleibt weiterhin der Einbruch ins Kloster Buch. Richter Janko Ehrlich stellte das Verfahren gegen einen Angeklagten aus Leisnig ein.

15.02.2012