Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbelner Theater: Putztrupp im Saal, Hexen im TiB

Döbelner Theater: Putztrupp im Saal, Hexen im TiB

Mehrere Gewerke sind in diesen Tagen im Döbelner Theater unterwegs. Dass die Arbeiten Fortschritte machen, äußert sich unter anderem darin, dass in dieser Woche bereits ein erster Reinigungstrupp im Haus ist.

Döbeln.

 

 

 

 

Das wird gebaut

"Zurzeit laufen Malerarbeiten im Zuschauerraum", erklärt Manfred Decker, Baubeauftragter des Mittelsächsischen Theaters, gegenüber der Döbelner Allgemeinen Zeitung. Die Handwerker spachteln und schleifen derzeit die Wände. Im Rang sind Heizungstechniker damit beschäftigt, die Lüftungskanäle einzubauen. Elektriker verlegen indes Kabel für Mikrofone und Lautsprecher. Aus Brandschutzgründen müssen die Kabel versiegelt werden. Die Stränge werden im Rang und im Zuschauerraum unter den Doppelboden gelegt, der seinerseits versiegelt wird.

Vorher muss aber eine Reinigungsfirma eine erste Grobreinigung durchführen. Nach der Versiegelung kommen beschichtete Platten auf den Boden.

Das wird gespielt

q Freitag, 20 Uhr: Viertes Sinfoniekonzert: Britannia I - von keltischen Königen und Hochland-Hexen. Ab 19 Uhr Einführung im TiB. Spielstätte: Tanzhaus Central, Döbeln. Musikalische Leitung: Jan Michael Horstmann. Solistin: Anja Bachmann (Alt-Saxophon), Solisten des Mittelsächsischen Theaters und der Mittelsächsischen Philharmonie. Karten gibt es für 15 Euro (ermäßigt zwölf Euro, Kinder sechs Euro) an der Theaterkasse sowie im DAZ-Shop.

q Sonnabend, 19.30 bis 21.30 Uhr: Hexen. Kammermusical von Peter Lund. Spielstätte: TiB Döbeln. Musikalische Leitung: Jan Michael Horstmann. Regie: Birgit Eckenweber, Ausstattung: Marlit Mosler. Darsteller: Susanne Engelhardt, Conny Grotsch, Mitglieder der Mittelsächsischen Philharmonie. Karten für zwölf Euro (ermäßigt zehn Euro) an der Theaterkasse und im DAZ-Shop.

q Sonntag, 14.30 Uhr: Theatercafé - Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett, Krimi-Lesung mit Conny Grotsch und Rita Zaworka. Spielstätte: TiB Döbeln. Karten für sechs Euro an der Theaterkasse und im DAZ-Shop.

Björn Meine

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.08.2017 - 06:21 Uhr

Der FSV erlebt zum Start der Fußball-Kreisliga ein 0:7-Heimdebakel gegen Belgern.

mehr