Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbelner Wahrzeichen wird wieder schön
Region Döbeln Döbelner Wahrzeichen wird wieder schön
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 15.03.2018
Nach der statischen Sicherung des Holländerturmes wird nun bis zum Frühsommer die Fassade des Wahrzeichens wieder hergerichtet. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Döbeln

Die Sanierung des Holländerturmes in Döbeln-Nord kann weitergehen. Nach der statischen Grundsicherung seit vergangenen Herbst kann die Eigentümerfamilie Ettrich, nun in einem zweiten Bauabschnitt die Fassade des im Jahre 1900 errichteten Turmes wieder herrichten lassen. Dabei sollen fehlende Ziegel ersetzt und ausgewaschene Fugen im Mauerwerk wieder ausgesetzt werden. Zunächst hatte die Döbelner Firma Eisplus die Turmfassade abgestrahlt und gereinigt. „Sobald die Temperaturen es zu lassen, beginnen die Handwerker mit den aufwendigen Arbeiten am Mauerwerk“, sagt dazu Architekt Maik Schroeder, der mit seinem gleichnamigen Bauplanungsbüro den Eigentümer der Turmes unterstützt.

Der 30 Meter hohe Holländerturm gilt als Döbelner Wahrzeichen. Seit Oktober ist der im Jahre 1900 erbaute Aussichtsturm eingerüstet. Zunächst wurde in einem ersten Bauabschnitt Am Turmkopf ein neuer Ringanker aufgesetzt. Zuvor hatten den oberen Turm nur noch Spanngurte und Bänder zusammengehalten.

Viele Jahre bemühten sich die Ettrichs intensiv um den Erhalt des denkmalsgeschützten Turmes. Der Turm und der Stumpf der einstigen Holländer-Mühle stehen auf dem Grundstück der Familie. Gemeinsam mit dem Döbelner Bauplanungsbüro Schroeder wurden 2016 beim Landratsamt Fördermittel aus dem Bereich Denkmalsschutz beantragt. Im Herbst 2017 gingen die Arbeiten los. Nach der statischen Sanierung wurde vom Landratsamt nun auch das Geld für den zweiten Bauabschnitt bewilligt. So konnte das aufwendige Baugerüst gleich stehen bleiben.

Auch die Eigentümer steuern zum Erhalt des Denkmals erhebliche Eigenmittel bei. Die Holztreppe im Inneren wurde bereits erneuert, ebenso die runden Fenster. Zu besonderen Anlässen an ausgewählten Terminen können sie sich vorstellen, den Turm für Interessierte zu öffnen.

Die Rettung des Döbelner Wahrzeichens dokumentiert die Familie auch im Internet unter www.holländerturm.de.

Von Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Autorin J.R. König, deren Wurzeln in Waldheim und Hartha liegen, veröffentlicht ihre Bücher ohne bei einem Verlag unter Vertrag zu sein. Die DAZ unterhielt sich anlässlich der gerade gestarteten Leipziger Buchmesse mit ihr, wie es ist, ausschließlich digital zu veröffentlichen. Welche Chancen bietet das?

20.03.2018

Am Dienstag tagt in Waldheim der Jugendstadtrat. Insgesamt 69 Oberschüler sind Teil des Planspiels Kommunalpolitik. Gemeinsam haben sie Anfragen und Anträge and die Stadtverwaltung vorbereitet.

18.03.2018

Ronny Kienert war bislang für die Stadt Chemnitz tätig und ist jetzt amtierender Hauptamtsleiter in Roßwein. Der 41-Jährige schätzt das breite Aufgabenfeld seines neuen Jobs und die familiäre Atmosphäre.

18.03.2018
Anzeige