Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbelner Weihnachtsgeschäft brummt

Döbelner Weihnachtsgeschäft brummt

Es brummt, das Weihnachtsgeschäft in und um Döbeln. Eine nicht repräsentative Umfrage unter Händlern zeigt: Das Geld sitzt bei den Kunden locker.

Region Döbeln. "Im Handel gibt es einen Begriff dafür. Er nennt sich Kokon-Effekt", erläutert Ralf Hensgens, Geschäftsführer der Henwi-Kaufhäuser und -Märkte in Döbeln und Leisnig. "Die Leute wissen nicht, was noch alles passiert und kaufen sich deshalb etwas Schönes. Beobachtet wird das häufig bei Krisen oder wenn Kriege ausbrechen. Die Menschen ziehen sich mit ihren Familien zurück, igeln sich zu Hause ein und machen es sich dort gemütlich."

Entsprechend gut läuft das Geschäft bei Henwi. Ein besonderer Renner: die Weihnachtsdekoration. Aber auch Möbel gehen bestens ab. Nur bei den Wintertextilien gab es Absatzprobleme, was Hensgens auf den milden Herbst zurückführt. "Wir mussten schon jetzt Preise reduzieren", sagt er.

Insgesamt spricht er aber von einer guten Zwischenbilanz: "Wenn jetzt nicht noch durch ein Schneechaos ein bis zwei Tage Totalausfälle dazwischenkommen, werden wir dieses Jahr besser abschließen als 2010."

Im Trend bestätigt dies Rico Kretschel für sein Internetportal neuetischkultur.de und das Ladengeschäft im Döbelner Zentrum. "Die Leute kaufen mehr hochwertige Produkte, um es zu Hause schön zu haben. Sie investieren in ihre Wohnung, in die Einrichtung", registriert er. Den Internetabsatz, in dem er 25 000 verschiedene Artikel anbietet, konnte er im Vergleich zum Vorjahr erneut steigern. 200 bis 300 Pakete versenden seine acht Mitarbeiter täglich, einmal waren es sogar 500. "Ich rechne damit, dass das noch mehr wird, je näher das Fest rückt."

Im Ladengeschäft Tischkultur Kretschel sind es nach seinen Worten vor allem die eigenen Produkte, die auf Interesse stoßen. Dabei handelt es sich um eine Art Präsentkörbe mit ausgesuchten Delikatessen und Kombinationen aus Weinen und Gläsern. "Nach dem Umbau im Juli haben wir auch hier einen höheren Umsatz als im vergangenen Jahr", sagt Rico Kretschel.

Während es bei Kaufland vor allem die Zutaten für die Weihnachtsbäckerei, Süßwaren, Konserven, Baumschmuck und Deko-Artikel sind, die jetzt übers Kassenband rollen, gehen bei Gisela Winkler vom gleichnamigen Modegeschäft in Döbeln die Damen-Pullover aus Apolda recht gut raus. "Der Abverkauf ist wie im vergangenen Jahr. Ich bin zufrieden", erklärt sie.

"Viele haben gemerkt: Billig gekauft ist zweimal gekauft", schätzt Michael Pietsch vom Uhren- und Schmuckgeschäft am Döbelner Niedermarkt die Lage ein. "Mehr Leute verlangen Qualität und nicht mehr vorrangig billige Dinge." Renner sind bei ihm aber nach wie vor modische Damen- und Herrenuhren aller Preisklassen, vor allem die mit zeitlosen Designs. Eine steigende Nachfrage registriert er nach Goldschmuck.

So wie Pietsch, so vermutet auch Frank Lindner von Expert Lindner in Leisnig, "dass sich die Leute angesichts der Euro-Krise bleibende Werte anschaffen wollen." Den guten Umsatz führt Lindner aber nicht nur auf diesen Aspekt zurück. Bei ihm kommt der Wegfall des analogen Fernsehens am 1. Mai kommenden Jahres hinzu. "Viele wollen jetzt ihr altes Röhren-Gerät loswerden, weshalb Fernseher bei uns derzeit der absolute Renner sind." Frank Pfeifer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.10.2017 - 07:05 Uhr

Landesklasse Nord: Der BSV bleibt personell gebeutelt und will am Sonnabend trotzdem was Zählbares mitnehmen.

mehr