Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbelner Wohnungsbaugenossenschaft feiert 100. Geburtstag
Region Döbeln Döbelner Wohnungsbaugenossenschaft feiert 100. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 02.11.2011
Zur 100-Jahr-Feier der Döbelner Gemeinnützigen Wohnungsbaugenossenschaft GWG zeigte das Hotfashions-Team Mode aus den letzten 100 Jahren. Ihren Geburtstag feierte die GWG mit einem umfassenden Programm und Wissenswertem zur Geschichte. Quelle: S. Bartsch

Der Festakt im Döbelner Volkshaus, Piano-Livemusik, ein buntes Show-Programm und besinnliche Worte würdigten das kontinuierliche Wirken in der Muldestadt.

Mirjam Luserke vom Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften würdigte in ihrer Festrede das Engagement der Döbelner Wohnungsbaugenossenschaft: "Wir reden hier von einer Entwicklung, die Johannes Heesters noch begleitet hat. Ein Jahrhundert geprägt von Selbsthilfe, Verantwortung und nicht nur Versorgung als solcher, sondern einer hohen Qualität der Versorgung, gekoppelt mit Nachhaltigkeit und sozialer Wärme. Dieses Selbstbewusstsein dürfen Sie auch haben."

Im Gepäck hatte Luserke zahlreiche Geschenke, wie Glasreliefs und Ehrenauszeichnungen für verdienstvolle Genossenschaftler: Eine Ehrennadel ging beispielsweise an Walter Deutsch, einen der Geschäftsführer beziehungsweise Vorstandsvorsitzenden seit 1911. Alle Ausgezeichneten stechen durch eine lange Dauer des Einsatzes und ein überdurchschnittliches Arbeitsergebnis hervor, so Mirjam Luserke: "Sie waren immer für die Genossenschaft da. Das haben Sie gelebt, das leben Sie noch immer."

Peter Freund, Aufsichtsratvorsitzender, führte aus: "100 Jahre sind es uns wert, über die Entwicklung der Genossenschaften. Damals wie heute baute die GWG gesunde, zweckmäßige, preiswerte Wohnungen. Wir können behaupten, uns treu geblieben zu sein, trotz kriegsbedingter und wirtschaftlicher Wirren." Es habe strukturelle und personelle Veränderungen geben müssen, räumte Freund ein. "Als am 29. Oktober 1911 im Saal des Hotels Döbeln-Ost die Gründung unserer Genossenschaft erfolgte, wurde der Grundstein für eine ebenso erfolgreiche Zukunft gelegt: Mit viel Mut, Fleiß und Unternehmergeist nahmen die Gründer den Aufbau der Genossenschaft in Angriff. Auch 100 Jahre später hat der Gründungsgedanke nicht an Bedeutung verloren. So wollen wir auch heute den Mitgliedern ein fairer und berechenbarer Partner sein und schönen, modernen, aber auch bezahlbaren Wohnraum bereithalten."

Oberbürgermeister Hans-Joachim Egerer wünschte der Döbelner GWG "im Wortsinne immer ein volles Haus und gemäß dem Leitspruch 'Gemeinnutz geht vor Eigenutz' - bleiben Sie dabei". Das Stadtoberhaupt hat eine persönliche Verbindung zur GWG.Egerer hat mehrere Jahre in einer Wohnung in der Grimmaischen Straße gewohnt: zwei Zimmer, Küche, Bad, Balkon. "Nachdem ich 1976 geheiratet hatte, bekamen wir 1979 endlich eine Wohnung. Das war ein wahres Zuhause für uns und versprach Sicherheit", erinnerte sich Egerer.

Natasha G. Allner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die 117 Jahre alte Tradition der Miederwarenproduktion in Döbeln läutet die Totenglocke. Die Reco-Mieder GmbH an der Döbelner Eichbergstraße wird bis zum Frühjahr 2013 ihren Betrieb einstellen.

02.11.2011

Die Ermittlungen im Fall der mysteriösen Entführung einer 22-jährigen Oschatzerin dauern noch immer an. Das erklärte gestern der Leipziger Staatsanwalt Ricardo Schulz auf Anfrage der Döbelner Allgemeinen Zeitung.

02.11.2011

Döbeln (J.S.). Es wird spannend in der Tischtennis-Verbandsliga. Nach den beiden klaren 13:2-Erfolgen des Döbelner SV beim TSV Radeburg und gegen die SG Lückersdorf-Gelenau führen die Mittelsachsen die Tabelle wieder mit 11:1 Punkten an.

01.11.2011
Anzeige