Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbelnerin war das süße Gesicht der DDR-Babynahrung

Milasan und Babysan Döbelnerin war das süße Gesicht der DDR-Babynahrung

Susan Höhme war zarte fünf Monate alt, als sie das Gesicht der DDR-Babynahrung wurde. Vom Ende der 1960er-Jahre bis zur Wende zierte sie die Packung. Mit heute 48 Jahren arbeitet sie als Lehrerin in Hartha und wohnt mit Mann und zwei Kindern in Döbeln. Die Vergangenheit holt sie immer mal wieder ein.

Wer erkennt sie wieder? Susan Höhme heute und auf dem berühmten Foto mit fünf Monaten.

Quelle: Sven Bartsch

Döbeln. Susan Höhme muss lächeln, als sie die beiden Schachteln aus der Vitrine im Wohnzimmer holt. Mit Fug und Recht kann sie von sich sagen: „Ich war das Milasan-Baby.“ Den aus dem Pulver angerührten Brei schluckte in der DDR fast jedes Kleinkind, ebenso bekannt war das Trockenmilchpulver Babysan, dessen Karton ebenfalls Susans Foto schmückte. Die Milasan-Packung haben ihr die Eltern aufgehoben. „Die von Babysan hat mir eine Studienfreundin um die Wende herum geschenkt, sonst hätte ich gar keine mehr davon“, sagt die 48-Jährige beim Gespräch am Wohnzimmertisch in ihrem Haus in Döbeln.

Ob Trockenvollmilch oder Fertignahrung (r) – Susan Höhme war das Werbegesicht für die Stendaler Kindernahrungshersteller

Ob Trockenvollmilch oder Fertignahrung (r.) – Susan Höhme war das Werbegesicht für die Stendaler Kindernahrungshersteller.

Quelle: privat

Auf dem Tisch liegen außerdem großformatige Abzüge des berühmten Fotos im Original sowie Fotos vom Dreh mit „Außenseiter-Spitzenreiter“-Moderator Hans-Joachim Wolfram (1934–2016). „Das war 1972, ich war vier Jahre alt“, erzählt Susan Höhme. Zu der Zeit kannte wohl jede Mutter in der kinderreichen DDR ihr Foto. So kam es auch, dass ein TV-Zuschauer der Fernsehredaktion die Frage schickte: „Wer ist das Baby auf der Babysan-Packung?“. Wolframs Team machte sich auf die Suche und bekam den entscheidenden Tipp vom Hersteller, dem VEB Dauermilchwerke Stendal. Man wurde in Hartha, rund 15 Kilometer von Döbeln entfernt, fündig.

Beim Mensch-ärgere-dich-nicht hatte Moderator Hans-Joachim Wolfram keine Chance gegen die vierjährige Susan Höhme

Beim Mensch-ärgere-dich-nicht hatte Moderator Hans-Joachim Wolfram keine Chance gegen die vierjährige Susan Höhme.

Quelle: Privat

Zum Dreh kam Wolfram mit Kamera- und Tontechnikern sowie Puppendoktor-Pille-Schauspielerin Urte Blankenstein, die herzlich mit der kleinen Susan spielte. Die heute große Susan weiß davon allerdings nichts mehr. „Ich kann mich gar nicht an den Dreh erinnern, weiß alles nur über die Erzählung meiner Eltern. Ich muss unglaublich viel Glück beim ,Mensch-ärgere-dich-nicht‘-Spiel gehabt haben. Ich habe Hans-Joachim Wolfram ständig rausgeschmissen“, sagt sie und lacht. Dass überhaupt gespielt wurde, lag auch am späten Drehtermin. „Ich war schon müde und die Eltern mussten mich mit dem Spiel wach halten“, berichtet Höhme.

Puppendoktor Pille-Darstellerin Urte Blankenstein (l) spielte beim Dreh mit der schon etwas müden Susan Höhme (r)

Puppendoktor Pille-Darstellerin Urte Blankenstein (l.) spielte beim Dreh mit der schon etwas müden Susan Höhme (r.).

Quelle: Privat

Als das Bild entstand, wohnten die Eltern noch in einem Dorf bei Döbeln. Sie baten den Fotografen Rolf Paul aus der Nachbarschaft, private Aufnahmen von ihrem Baby zu schießen. „Sie mussten damals das Bild sogar noch mit der Taschenlampe ausleuchten“, gibt Höhme die Erzählung ihrer Eltern weiter. „Ein Bekannter des Fotografen hat das Bild gesehen. Und der wusste, dass in Stendal ein Foto für die Packung gesucht wurde. Also hat er das Bild hingeschickt.“

In Stendal war man von dem hübschen Baby mit dem verschmitzten Lächeln begeistert. „Es kam die Anfrage, ob meine Eltern das Bild verkaufen würden. Sie sind nie richtig damit herausgerückt, was sie dafür bekommen haben. Später habe ich herausgefunden, dass sie mir die 250 Ostmark auf ein Sparbuch übertragen haben“, so Höhme. Ein für damalige Verhältnisse stattlicher Betrag – und dennoch aus heutiger Sicht ein Schnäppchen für die Stendaler. „Es war ja nicht absehbar, dass das Bild sich bis zur Wende millionenfach verkauft“, sagt Höhme, die heute am Harthaer Martin-Luther-Gymnasium als Lehrerin für Sport, Biologie und Technik/Computer arbeitet.

Kürzlich war das Kamerateam der heutigen MDR-Sendung „Außenseiter-Spitzenreiter“ noch einmal bei ihr und überbrachte das Band mit den Originalaufnahmen von 1972. Ein bisschen Rummel um die eigene Person alle paar Jahre nimmt Susan Höhme gern in Kauf. Den beim Mensch-ärgere-dich-nicht so oft gefoppten Hans-Joachim Wolfram hatte sie sogar für einen weiteren Fernsehauftritt 1979 wiedergetroffen. „In die Sendung ,Mit Lutz und Liebe‘ waren er und ich eingeladen. Wir durften ein Playback auf Monika Herz und Rainer Süß singen, da wurde extra ein Babylied drauf gedichtet“, erzählt Höhme. Die damals Elfjährige brachte den Moderator bei der Aufnahme in Chemnitz noch einmal etwas in Verlegenheit: „Er hatte seinen Text nicht gelernt und ich wollte ihm helfen, wurde aber mehrfach ermahnt, dass ich nicht bei seinen Textzeilen mitsingen soll“, erinnert sie sich und lacht wieder.

Von Sebastian Fink

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

27.06.2017 - 06:11 Uhr

SV Concordia trumpft mit beispielhafter Nachwuchsarbeit auf / Neuer Fuballplatz in Planung

mehr