Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbelns Großbäcker Erntebrot öffnet Türen für Besucher
Region Döbeln Döbelns Großbäcker Erntebrot öffnet Türen für Besucher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:07 25.11.2012

[gallery:600-27403999P-1]

Das Gegenteil war am Sonnabend der Fall: Zum elften Mal lud Döbelns Großbäcker zum Tag der offenen Tür. Zwischen Bühnenprogramm des Radiosenders R.SA, Plätzchen backenden Kindern und vielen anderen Angeboten für die Besucher stand die auf Hochtouren laufende Stollenfertigung nicht still.

Noch bevor die ersten Besucher eintrafen begann die Produktion des belieben Weihnachtsgebäcks. Seit 9 Uhr waren die Mitarbeiter von Erntebrot mit der Teig Zubereitung beschäftigt. Am Nachmittag sind rund 4000 Stollen bereit in Geschäfte in Sachsen, Sachsen-Anhalt oder Thüringen transportiert zu werden, wie Produktionsleiter Johannes Fritsch verrät. Zum Tag der offenen Tür konnten die Besucher den Produktionsablauf verfolgen und Einblick in die Backstube des Großbäckers nehmen. "Der Geruch und das Ambiente gefallen mir", sagt Inge Lange. Ehemann Volkmar war vor allem davon begeistert, wie gut die Kinder miteinbezogen werden. Mit vorgefertigten Teig konnten die Jüngsten sich ans ausstechen und dekorieren machen. Und ihre süßen Ergebnisse für einen kleinen Obolus mit nach Haus nehmen. "Das ist eine lebensprägende Erfahrung", meint der Rentner.

Eine besondere Erinnerung konnte auch in Form von Lebkuchenherzen mit dem eigenen Portrait mitgenommen werden. Der mit einer Lebensmittel-Farbpatrone bestückte Drucker machte es möglich. Auf der Bühne unterhielten die Moderatoren von R.SA das Publikum sowie das Gesangsduo Gitte und Klaus. Bevor es für die zahlreich erschienen Besucher mit Mandel-, Rosinen-, Mohn- oder irgend einem anderen Stollen nach Haus ging, konnte fleißig probiert werden. Manch einer wusste schon vorher was er wollte: Rosinenstollen, erklären Karin und Lutz Grundmann aus Ziegra. "Der ist fantastisch." Von Ende August bis zum 22. Dezember werden in Döbeln Masten weiter Stollen gefertigt. "Manchmal geht es am 24. Dezember weiter", berichtet Geschäftsführerin Elke Lehmann. "Die Rezeptur haben wir seit DDR-Zeiten beibehalten." Ein wichtiger Bestandteil des Erfolgs, meint Lehmann: "Die Menschen an ihre Kindheit erinnern."

Katharina Schultz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jeden Morgen um acht habe der alte Mann seine Zeitung geholt. Danach hätte man die Uhr stellen können, erinnern sich die Bewohner des Mietshauses in Döbeln-Ost.

23.11.2012

Ein großes Jubiläum gibt es in der Vorweihnachtszeit am Döbelner Obermarkt zu feiern. Denn der Döbelner Weihnachtsmarkt wird in diesem Jahr zum 150. Mal veranstaltet.

22.11.2012

Bald nun ist Weihnachtszeit und in der Döbelner Innenstadt, der Experten ein ausgesprochen gutes Zeugnis hinsichtlich des Einzelhandelskonzept attestierten, pulsiert das adventliche Leben.

19.11.2012
Anzeige