Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbelns Innenstadthändler wollen samstags länger öffnen

Döbelns Innenstadthändler wollen samstags länger öffnen

Die neue Vorsitzende der Innenstadthändlergemeinschaft, Grit Neumann, hatte schon bei ihrem Amtsantritt längere Öffnungszeiten und die Sicherheitslage in der Stadt als Themen gesetzt.

Voriger Artikel
Stemke nimmt Acht-Millionen-Neubau im Fuchsloch in Betrieb
Nächster Artikel
Klinikum Döbeln rüstet CT auf

Die Bäckerstraße in Döbelns innerstädtischer Fußgängerzone.

Quelle: Wolfgang Sens

Auf der gut besuchten Mitgliederversammlung sollten nun Nägel mit Köpfen gemacht werden. Neumann und einige weitere Gewerbetreibende in der Innenstadt vertreten die Meinung, dass nur drei Stunden Ladenöffnung am Sonnabend, von 9 bis 12 Uhr, nicht mehr zeitgemäß sind. "Die jüngeren Kunden wollen sonnabends länger schlafen und ausgiebig frühstücken. Wenn sie dann Zeit und Lust zum Einkaufsbummel hätten, schließen wir in der Innenstadt unsere Geschäfte zu", argumentiert Grit Neumann. Doch das Thema ist unter den 50 im Stadtwerbering organisierten Händlern und Gewerbetreibenden umstritten. "In der Mittagszeit kommt keiner." "Das lohnt sich nicht." "Die Kosten übersteigen den Nutzen", so die Gegenargumente.

 

Grit Neumann und der Vorstand des Stadtwerberinges schickten deshalb an alle 50 Mitgliedsunternehmen und an zehn weitere nicht im Stadtwerbering organisierte Geschäfte einen Fragebogen mit drei Varianten. 30 der 60 verschickten Fragebögen kamen zurück. Das Ergebnis wurde am Dienstagabend in der Mitgliederversammlung ausgewertet: Elf der befragten Händler stimmten gegen eine Änderung der Samstagsöffnungszeiten, elf Geschäfte kreuzten auf dem Stimmzettel an, künftig sonnabends von 9 bis mindestens 14 Uhr öffnen zu wollen. Eine dritte Variante, samstags bis 16 Uhr die Läden offen zu halten, hatte fünf Befürworter. Drei der befragten Gewerbetreibenden in der Innenstadt schlugen vor, dass nur an einem Sonnabend im Monat länger geöffnet werden soll und dann aber bis 18 Uhr.

 

Die Mitgliederversammlung schlussfolgert aus diesem Abstimmungsergebnis, dass 19 von 30 Händlern, die den Stimmzettel zurückschickten, bereit sind länger zu öffnen. Der nächste Schritt ist jetzt, alle noch einmal konkret anzusprechen und mit den teilnehmenden Geschäften abzustimmen, wie die längeren Öffnungszeiten gemeinsam beworben werden. Einig waren sich alle anwesenden Händler, noch im November mit den Sonnabendöffnungszeiten bis 14 Uhr zu beginnen. "Mir ist auch klar, dass das ein langer Weg in kleinen Schritten wird, bis das neue Angebot vom Kunden angenommen wird. Aber bei nur drei Stunden Ladenöffnung werden viele Kunden gar nicht in Versuchung kommen, sonnabends in unserer Döbelner Innenstadt einzukaufen", so Grit Neumann. "Wir sollten es anpacken und nicht kaputt reden", beschwor Holger Schmidt vom Intersport-Geschäft seine Händlerkollegen. "Um unsere Händlergemeinschaft werden wir andernorts beneidet. Deshalb sollten wir als solche Gemeinschaft auftreten", so Schmidt.

 

Auf diese Gemeinschaft der Händler setzt der Stadtwerbering auch beim Plan, zur Verbesserung der Sicherheit in der Innenstadt einen privaten Wachschutz einzusetzen. Dazu wurden zwei Angebote eingeholt und die Bereitschaft der Anwesenden abgefragt, sich mit einem monatlichen Beitrag zu beteiligen. Trittbrettfahrer sollen dabei nicht geduldet werden. © Kommentar

Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr