Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbelns Oberbürgermeister lädt zu öffentlichem Asyl-Gespräch
Region Döbeln Döbelns Oberbürgermeister lädt zu öffentlichem Asyl-Gespräch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 16.11.2015
Döbelns Oberbürgermeister Hans-Joachim Egerer (CDU) lädt für den 25. November zu einer öffentlichen Gesprächsrunde ein. Quelle: Thomas Lieb
Anzeige
Döbeln

In diesem Zusammenhang lädt der Oberbürgermeister von Döbeln, Hans-Joachim Egerer (CDU), für den 25. November zu einer öffentlichen Gesprächsrunde ein. „In Abstimmung mit der Initiative Willkommen in Döbeln sehe ich es als notwendig und sinnvoll an, diese auch für Döbeln mittlerweile weitreichende Thematik in einer öffentlichen Gesprächsrunde des Kriminalpräventiven Rates Döbeln mit Vertretern zahlreicher Einrichtungen und Institutionen sowie interessierten Bürgern zu diskutieren“, erklärt Egerer.

Laut Oberbürgermeister sind vielfältige, bundesweit und möglichst auch europaweit abzustimmende Maßnahmen erforderlich, um einerseits Asylberechtigte menschenwürdig aufzunehmen sowie gesellschaftlich und beruflich zu integrieren, andererseits aber auch den Nichtasylberechtigten die Notwendigkeit einer Rückkehr in die Heimat verständlich zu machen und zu erleichtern. Die aktuelle Flüchtlingsproblematik weise viele Facetten auf, die einer differenzierten Bewertung bedürfen. „Es ist die verständliche Sorge vieler Menschen zu registrieren, ob und wie man angesichts der weiter steigenden Flüchtlingszahlen allen Beteiligten gerecht werden kann“, begründet Hans-Joachim Egerer die Einladung zur Gesprächsrunde.

Öffentliche Diskussion, Motto: Asyl in Döbeln, 25. November 2015, 18 Uhr, Aula des Lessing-Gymnasiums Döbeln, Straße des Friedens 9, eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger, die an einem sachlichen Gespräch interessiert sind.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Kurt-Schwabe-Institut forscht seit 70 Jahren in Meinsberg und hat sich zum Tag der offenen Tür in die Karten blicken lassen. Beleuchtet wurden Einsatzgebiete moderner Sensoren und in welche Richtung es in Zukunft gehen kann.

16.11.2015

Döbeln zeigt Solidarität und gedenkt der Terroropfer von Paris. Am Sonntag gegen 17.30 Uhr erstrahlte der Döbelner Obermarkt in den französischen Nationalfarben. Der Döbelner Wolfgang Müller ließ einige Häuserzeilen mit Scheinwerfern blau, weiß und rot anstrahlen.

16.11.2015

Der Landwirt und Betreiber der Haßlauer Milchviehanlage hat sein Ehrenwort gegeben: falls durch den Neubau eines großen Kuhstalles und den damit anfallenden Güllemengen die Gerüche im Ort schlimmer werden, will er für Abdeckungen der Güllebecken sorgen.

16.11.2015
Anzeige