Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Dokumentarfilm: "Neue Energie in Bürgerhand"
Region Döbeln Dokumentarfilm: "Neue Energie in Bürgerhand"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 30.09.2011

Über die Frage, ob Windkraftanlagen die Kulturlandschaft stören oder aber Ausdruck einer neuen Nachhaltigkeitskultur unserer Gesellschaft sind, wird an vielen Orten im Landkreis heftig diskutiert. Umwelt- und Naturschutzbelange sind bei der Nutzung von Anlagen der erneuerbaren Energien unbedingt zu berücksichtigen. Vorhaben können nur im Einklang mit internationalem, europäischem und deutschem Naturschutzrecht realisiert werden. Trotzdem dürfen und sollen Kommunen die Chancen, die sich aus der Nutzung der erneuerbaren Energien ergeben, nicht vertun.

Bundesweit haben sich mehr als ein Dutzend Kommunen auf den Weg gemacht, sich zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien zu versorgen. Die Wege dahin sind vielfältig. Der Dokumentarfilm "Neue Energie in Bürgerhand" der Grünen-Bundestagsfraktion stellt drei Gemeinden vor, denen die Umstellung auf erneuerbare Energien gelungen ist - darunter die sächsische Gemeinde Zschadraß.

In der anschließenden Diskussion haben Interessierte die Möglichkeit, mit den Podiumsgästen aus Politik und Praxis ins Gespräch zu kommen. Der Eintritt ist frei. Als Diskussionspartner haben sich angekündigt: Matthias Schmiedel, Bürgermeister Zschadraß/Colditz, Ulrich Gumpert, Geschäftsführer der Windstromer, Gesellschaft für erneuerbare Energien mbH sowie Reinhard Zerge, Geschäftsführer Stadtwerke Döbeln. Gumpert und Schmiedel sind auch Akteure im Film.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Döbeln (T.S.). An den Döbelner Heimerer Schulen gibt es seit Schuljahresbeginn eine neue Berufsausbildung zum Staatlich geprüften Krankenpflegehelfer. Die zweijährige Ausbildung soll ein attraktives Angebot für Hauptschüler sein.

30.09.2011

Rund um Ostrau stieg der Quadratmeterpreis für Ackerland. Von den Städtern leben die Freiberger auf dem teuersten Pflaster. Dies und mehr geht aus dem ersten Grundstücksmarktbericht für Mittelsachsen hervor, der gestern in Mittweida vorgestellt wurde.

30.09.2011

Der Auftritt der Notendealer aus Freiberg wird ein Höhepunkt der 10. Leisniger Benefizgala sein. Das zweistündige musikalische Programm ist am 8. Oktober, ab 19.30 Uhr, in der St.

30.09.2011
Anzeige