Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Domino-Effekt an den Klippen: Acht Bäume auf Straße gestürzt – Auto getroffen

Zwischen Döbeln und Niederstriegis Domino-Effekt an den Klippen: Acht Bäume auf Straße gestürzt – Auto getroffen

Seit dem Nachmittag, 14.30 Uhr, rollt an der Staatsstraße 34 zwischen Döbeln und Niederstriegis der Verkehr wieder. Im Kurvenbereich an den Klippen waren am Montag acht Waldbäume an der Steilböschung umgestürzt. Glück im Unglück hatte dabei ein Autofahrer. Ein Baum hatte den vorbeifahrenden Wagen getroffen. Der Fahrer blieb unverletzt.

Bis in die Nachmittagsstunden prüften Mitarbeiter der Straßenmeisterei den Steilhang und zersägten die insgesamt acht abgestürzten Bäume.

Quelle: Sven Bartsch

Niederstriegis. Seit Dienstagnachmittag 14.30 Uhr rollt an der Staatsstraße 34 zwischen Döbeln und Niederstriegis der Verkehr wieder. Im Kurvenbereich an den Klippen waren am Montag mehrere Waldbäume an einer Steilböschung umgestürzt. „Hierbei ist ein großer Baum als erstes umgefallen und hat einige kleinere Bäume im Unterwuchs mit einem Dominoeffekt mit zu Tale gerissen. Insgesamt waren acht Bäume betroffen“, schildert Cornelia Kluge, Pressereferentin im Landratsamt Mittelsachsen.

Glück im Unglück hatte dabei am Montagmittag ein Autofahrer. Einer der herabstürzenden Bäume hatte den vorbeifahrenden Wagen getroffen. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Allerdings entstand am Auto erheblicher Sachschaden. „Die Straßenmeisterei Döbeln hat im Auftrag des Landratsamtes sofort die Straße voll gesperrt und die Verkehrssicherung übernommen“, so André

Kaiser, Pressesprecher des Landratsamtes, am Montagnachmittag. Bis in die späten Abendstunden des Montag sicherten Polizeikräfte die voll gesperrte Straße gegen immer wieder trotz der Sperrung hindurchfahrende Fahrzeuge.

Am Dienstag machten sich die Mitarbeiter Straßenmeisterei daran, den Hang genauer zu untersuchen und alle Gefährdungen zu beseitigen.

„Die Arbeiten gestalteten sich äußerst schwierig, da mehrere Bäume im Bereich des kleinen Wasserfalles übereinander lagen und dadurch gefährliche Spannungen beim Zersägen auftraten. Zusätzlich mussten die Stämme immer wieder gegen ein weiteres Abrutschen gesichert werden“, so Cornelia Kluge vom Landratsamt. Erst am Nachmittag war die Gefahr gebannt und konnte die Straßensperrung wieder aufgehoben.

Wer nun den Schaden an dem am Montag vom Baum getroffenen Fahrzeug tragen wird, dazu machte das Landratsamt keine Angaben. Das werde geprüft.

Von Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

29.04.2017 - 19:27 Uhr

Das Sichtungsturnier der D-Juniorinnen am Sonnabend im Dr.-Fritz-Fröhlich-Stadion gewann Mittelsachsen vor Nordsachsen.

mehr