Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Doppelt bestraft: Angeklagter kämpft seit Fenstersturz mit schweren Unfallfolgen

Doppelt bestraft: Angeklagter kämpft seit Fenstersturz mit schweren Unfallfolgen

Roland J.* soll ein Drogendealer sein. Aber bei einem Fenstersturz zog er sich eine sehr schwere Hirnverletzung zu und weiß das jetzt nicht mehr. Seit gestern lebt der junge Mann mit dem Urteil, das er im Januar im Amtsgericht Döbeln hörte.

Döbeln/ Chemnitz. Vor Richterin Christa Weiks Schöffengericht am Amtsgericht Döbeln trug Roland J. der polizeiliche Zufallsfund eine Verurteilung wegen Besitzes von verbotenen Betäubungsmitteln ein: Sechs Monate Haft mit Bewährung. Dagegen ging sowohl Rechtsanwalt Thomas H. Fischer als auch die Staatsanwaltschaft Chemnitz in Berufung.

Und so traf man sich gestern vor der 7. Strafkammer unter Vorsitz von Markus Zimmermann, um die Geschichte erneut zu verhandeln. So sagten wieder Polizisten aus, Rechtsanwalt Fischer focht die Ergebnisse der Durchsuchung an, da diese ohne entsprechende Anordnungen zustande kam. Die Lebensgefährtin des Angeklagten entlastete diesen in ihrer Aussage: Sie könne nicht bestätigen, dass die 6 000 Euro Drogengeld seien, sie könnten auch aus einer Erbschaft stammen. Der Angeklagte habe zwar illegale Rauschmittel konsumiert, aber nicht mit ihnen gehandelt.

Aber wirklich an die Nieren ging, was Roland J. und Advokat Fischer über die Folgen des Sturzes erzählten: "Ich habe ein Schädel-Hirntrauma dritten Grades, war drei Monate in Leipzig im Krankenhaus und acht Monate in Kreischa zur Reha", so der 26-Jährige. "Als ich meinen Mandanten kennenlernte, fehlte ihm ein Stück Schädeldecke", sagte Thomas H. Fischer. "Das hatten ihm die Ärzte entfernt und eingefroren." Als sie es ihm wieder einsetzen wollten, stieß der Körper seines Mandanten die eigenen Knochen ab.

So lebe er nun mit einer künstlichen Schädeldecke, die aus einer Art Keramik besteht, wie es Roland J. erklärte. Dabei, so scheint es, ringt er um jedes Wort. Seine Sprache zeigt: Da ist tüchtig was kaputtgegangen und eigentlich wären die Unfallfolgen schon Strafe genug für einen jungen Mann, der am Anfang seines Lebens steht. Offen ließ auch die gestrige Verhandlung, weshalb der Angeklagte am 12. Oktober 2008 aus dem Fenster fiel.

Dirk Wurzel*Name geändert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.08.2017 - 05:12 Uhr

Hochspannung beim Auftakt der Nordsachsenliga / Mügeln peilt in Beilrode die ersten Punkte an

mehr