Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Drei Menschen starben im Vorjahr auf den Straßen des Altkreises Döbeln

Drei Menschen starben im Vorjahr auf den Straßen des Altkreises Döbeln

Die Zahl der Verkehrsunfälle im Revierbereich Döbeln ist im vergangenen Jahr deutlich gesunken. Es gab auch weniger Verkehrstote zu beklagen.

Voriger Artikel
Frank Hentzschel aus Pommlitz holt mit seinen Hasenkaninchen viele Preise
Nächster Artikel
Benefiz-Konzert mit der DAZ für ein Stück mehr Lebensqualität

Auch wenn unangemessene Geschwindigkeit im Altkreis Döbeln nicht die Hauptursache für Verkehrsunfälle ist, legen sich die Beamten des Polizeireviers regelmäßig mit der Laserpistole auf die Lauer. Hier wird gerade in Bockelwitz kontrolliert. Nicht nur tagsüber, auch in den Abend- und Nachtstunden muss damit gerechnet werden, wie Revierleiter Steffen Fricke erklärt. Die Technik macht es möglich.

Quelle: Sven Bartsch

Region Döbeln. Knapp 1500 Mal hat es im zurückliegenden Jahr im Altkreis Döbeln gekracht. Das waren rund 100 Verkehrsunfälle weniger, als noch im Jahr zuvor. Revierleiter Steffen Fricke, der die Unfallbilanz jetzt vorstellte, freute sich über diese positive Entwicklung. Er bedauert hingegen: "Leider mussten wir in unserem Bereich drei Verkehrstote zählen." Im Jahr 2010 waren es noch fünf Menschen, die auf Straßen der Döbelner Region ihr Leben ließen, also auch hier ein Rückgang. Aber, so Fricke, drei Tote sind drei Tote zu viel.

Die Hauptunfallursachen waren ein nicht zureichender Sicherheitsabstand und das Nichtbeachten der Vorfahrt. Unangemessene Geschwindigkeit rangiert auf dieser Liste im Altkreis Döbeln erst weiter hinten. Das Fahren unter Alkoholeinfluss bildet bei den Ursachen sogar das Schlusslicht.

Die Unfallschwerpunkte des Altkreises befinden sich beide in Döbeln. Es handelt sich um die B 175, Dresdner Straße, in Höhe der beiden Tankstellen und um die Staatsstraße 32, Kreuzungsbereich Bahnhofstraße/Burgstraße/Mehringstraße. In der Dresdner Straße passieren die meisten Unfälle, wenn Kraftfahrer vom Tankstellengelände herunter- fahren oder wenn sie zu den Tankstellen abbiegen, so Fricke. Der innerstädtischen Kreuzung, die nach wie vor mit einer provisorischen Ampelanlage ausgestattet ist, fehlt es hingegen offenbar an Übersichtlichkeit. Ein Ausbau, so brachte es der Revierleiter in Erfahrung, ist aber auch für dieses Jahr noch nicht vorgesehen. Ein weiterer Wermutstropfen: "Bei Unfällen mit schulpflichtigen Kindern hat es eine leichte Steigerung gegeben", so Fricke. Allerdings ist die Mehrzahl dieser Unfälle nicht auf dem Weg zur oder von der Schule passiert, sondern im Freizeitbereich der Kinder.

Die Häufigkeit von Unfällen an den Wochentagen differiert kaum. Nach der Tageszeit betrachtet, kracht es am meisten zwischen 9 und 12 Uhr. O. Büchel

❏ Im Vorjahr ereigneten sich im Altkreis Döbeln 1498 Verkehrsunfälle, 103 Unfälle weniger als 2010. Im Bereich der Polizeidirektion (PD) Westsachsen sank die Zahl um 1650 auf 14 175 Verkehrunfälle. Die Zahl der bei Unfällen getöteten Verkehrsteilnehmer betrug im PD-Bereich 47 (+3) und im Revierbereich Döbeln drei (-2).

❏ Es gab im Revierbereich Döbeln 16 Verkehrsunfälle mit schulpflichtigen Kindern.

❏ 0,8 Prozent aller Verkehrsunfälle wurden verursacht, weil die Kraftfahrer unter Alkoholeinfluss standen.

❏ Auf den Autobahnen der PD West- sachsen sank die Gesamtzahl der Unfälle, die Zahl der Unfälle mit Personenschaden und getöteten Personen stieg hingegen. Auf dem Gebiet des Altkreises Döbeln befinden sich etwa 26 Kilometer der A14.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

21.02.2018 - 14:55 Uhr

Nordsachsenliga: Ausgefuchste Hasen tanzen in der Kurstadt mit jungen Wilden.

mehr