Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dschungelkönigin zum Anfassen in Döbeln

Dschungelkönigin zum Anfassen in Döbeln

Döbeln (T.S.). Riesenandrang herrschte in der Nacht zum Sonnabend im Döbelner Veranstaltungszentrum Staupitzbad. Rund 1000 Gäste wollten die neue RTL-Dschungelkönigin Melanie Müller erleben, die nach ihrem Auftritt in der MDR-Talkshow "Riverboot" direkt aus Leipzig nach Döbeln gereist war.

 

Veranstalter Uwe Prinzing hatte für eine aufwendige Bühnentechnik und die passende Dschungel-Dekoration gesorgt. Kurz nach eins schwebte Melanie Müller, begleitet von ihren Eltern, ein. 20 Minuten später stand sie auf der Bühne. In einem halbstündigen Programm plauderte sie nicht nur locker mit dem Publikum, sondern sang - begleitet von ihrem DJ - Lieder wie "Ob Mann, ob Frau - ich nehm's nicht so genau" oder "Mittelfinger". Danach nahm sie im Foyer auf einem Hocker Platz und nahm sich Zeit für Plaudereien mit den zum Teil aus Leipzig, Grimma und Oschatz angereisten Gästen, erfüllte Autogrammwünsche und stand geduldig für Erinnerungsfotos zur Verfügung. Bis gegen 4.30 Uhr riss die Schlange der Besucher vor dem Foyer nicht ab.

"Sie kommt sehr sympathisch rüber und steht mit beiden Beinen auf dem Boden", war Staupitzbad-Chef Uwe Prinzing angetan. Er hatte den Termin mit Mellis Management bereits vor ihrem Sieg im Dschungelcamp vereinbart. Es wird der einzige Club-Termin in der Heimatregion und im Osten sein. Denn die Dschungelkönigin ist bis Jahresende deutschlandweit ausgebucht. "Es ist schön, heute bei Euch in der Heimat zu sein", so die gebürtige Oschatzerin, die auch ganz offen über ihre begrenzte Halbwertszeit als Dschungelstar redet. "In einem Jahr spricht keiner mehr von mir. Deshalb bin ich jetzt bei Euch."

Nächste Gaststars im Staupitzbad sind am 8. März No Mercy ("Where do you go"), die aus New York über Frankfurt und Dresden in Döbeln einfliegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr