Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eckert-Schulen verlassen alte Döbelner Poliklinik – Flüchtlinge kein Grund für Umzug

Kein Platz mehr Eckert-Schulen verlassen alte Döbelner Poliklinik – Flüchtlinge kein Grund für Umzug

Die alte Poliklinik an der Mastener Straße soll ein Flüchtlingsheim werden. So schossen die Spekulationen ins Kraut, dass die Eckert-Schulen deswegen ausziehen. Aber der Umzug hat nur indirekt mit den neuen Bewohnern des alten Krankenhauses zu tun.

Im neuen Domizil auf dem ehemaligen Florena-Gelände an der Rößchengrundstraße hat der Bildungsträger einfach mehr Platz.

Quelle: Sven Bartsch

Döbeln. In die alte Poliklinik an der Mastener Straße ziehen Asylbewerber – deswegen verlassen die Eckert-Schulen das Objekt. Diesen Zusammenhang zu sehen, liegt nahe. Aber das ist falsch. Der Bildungsträger muss nicht gehen. Er zieht freiwillig um. „Wir platzen aus allen Nähten, unsere Kapazitäten waren erschöpft“, sagt Ramona Lieschke, Regionalleiterin der Eckert-Schulen für Sachsen und Thüringen. Darum hat der Bildungsträger seit Sommer nach anderen Räumen gesucht und ist am Röschengrundweg fündig geworden. Auf drei Etagen haben die Eckert-Schulen hier nun genügend Platz.

„Der Mietvertrag wurde seitens der Schule gekündigt“, sagt André Kaiser, Pressesprecher des Landratsamtes Mittelsachsen. Denn die ehemalige Döbelner Poliklinik gehört dem Landkreis. Deswegen kann er das Gebäude auch recht unproblematisch zur Asyl-Unterkunft einrichten. Auf die Frage, ob die Eckert-Schulen deswegen aus dem Alt-Krankenhaus ausziehen, antwortet Kreissprecher Kaiser mit einem kurzen aber klaren „Nein.“

Wenigstens indirekt hat der Umzug der Eckert-Schulen mit Flüchtlingen zu tun. „Wir haben sechs Deutschkurse für Asylbewerber, demnächst startet ein siebenter“, sagt Regionalleiterin Ramona Lieschke. Auch deswegen stießen die Eckert-Schulen in der Poliklinik an Platzgrenzen. Nach der aktuellen Gesetzeslage dürfen solche Asylbewerber Deutschkurse bei einem zertifizierten Träger besuchen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit in Deutschland bleiben dürfen. Dazu gehören zum Beispiel Menschen, die aus Syrien, dem Iran, dem Irak und aus Eritrea geflohen sind.

Nach knapp einem Jahr schon wieder umziehen

„Und dann haben wir natürlich auch das ganz normale Weiterbildungsgeschäft“, sagt Ramona Lieschke. Die Eckert-Schulen bieten eine ganze Reihe an Techniker-Ausbildungen an, zum Beispiel zum Elektrotechniker, zum Heizungs, -Sanitär- und Klimatechniker und zum Mechatroniker. Auch Meisterkurse gehören zum Portfolio des Unternehmens. Am Standort in Döbeln laufen zum Beispiel Umschulungen zum Industriekaufmann und zum Kaufmann für Büromanagement.

In Döbeln verbessern sich die Eckert-Schulen mit dem Umzug. Das weiß-rote Gebäude an der Rößchengrundstraße macht von außen einen ordentlichen Eindruck und ist neuer, als die alte Poliklinik. Dort wäre noch viel Renovierungsbedarf gewesen. Wie Ramona Lieschke durchblicken lässt, sei das Landratsamt gar nicht so böse gewesen, die Eckert-Schulen als Mieter in der alten Poliklinik zu verlieren. Während der Landkreises dieses gerade zur Flüchtlingsunterkunft herrichten lässt, bereiten der Bildungsträger sein neues Heim auf den Einzug vor. So waren am Mittwoch zum Beispiel in den Räumen aktiv. In den kommenden Tagen wollen die Eckert-Schulen ihren Döbelner Standort von der Mastener Straße an die Rößchengrundstraße verlegt haben. In die alten Poliklinik war der Bildungsträger erst Anfang des Jahres eingezogen.

Von Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr