Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 5 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gertrud Brand aus Littdorf feiert in Kriebstein 105. Geburtstag

Eigene Wohnung und Lesen ohne Brille Gertrud Brand aus Littdorf feiert in Kriebstein 105. Geburtstag

Gertrud Brand feierte gestern ihren 105. Geburtstag. In ihrer kleinen Wohnung im Roßweiner Ortsteil Littdorf lebt die Jubilarin noch allein. Drei Mal am Tag helfen die Schwestern des Pflegedienstes Hummitzsch bei der Alltagsbewältigung. Jeden Tag liest sie noch die Döbelner Allgemeine Zeitung und sie beschäftigt sich mit Handarbeiten, besonders mit Stickereien.

Jubilarin Gertrud Brand (m.) und die Jugend: Enkel Marcel Genge mit Ramona (l.) und Enkelin Sandy mit Heiko (r.)

Quelle: Thomas Sparrer

Roßwein. Eine Brille braucht Gertrud Brand aus Höckendorf bis heute nicht. Jeden Tag liest sie noch die Döbelner Allgemeine Zeitung und sie beschäftigt sich mit Handarbeiten, besonders mit Stickereien. „Sport und Politik interessieren sie und sie kann auch noch mitreden“, sagt Tochter Ingrid Genge stolz. Ihre Mutter Gertrud Brand feierte am Sonntag ihren 105. Geburtstag. In ihrer kleinen Wohnung im Roßweiner Ortsteil Littdorf lebt die Jubilarin noch allein. Drei Mal am Tag helfen die Schwestern des Pflegedienstes Hummitzsch bei der Alltagsbewältigung. Nachbarin Lisbeth Große schaut regelmäßig vorbei und natürlich die Kinder und Enkel. Die Wochenenden verbringt die rüstige alte Dame in Höckendorf, unweit der Talsperre Kriebstein im Haus der Tochter und des Enkels.

Und so kam es am Sonntag auch, dass die Jubilarin eine recht große Geburtstagsgesellschaft in die Gaststätte Seeterrassen an der Talsperre Kriebstein eingeladen hat. Neben Familie, Nachbarn und Bekannten hatte sie stellvertretend für die Leute vom Pflegedienst ihre beiden Lieblingsschwestern Karin und Susann eingeladen. In Vertretung von Roßweins Bürgermeister Veit Lindner war Ortsvorsteher Heinz Martin gekommen.

Gertrud Brand hat viele Jahre in der Roßweiner Molkerei an der Abfüllanlage die Milch in die Flaschen gefüllt. „Manchmal sagt sie heute noch, dass sie ganz gern ein paar Stunden arbeiten gehen würde,“, schildert Tochter Ingrid. Gertrud Brands Mann starb bereits im Alter 55 Jahren. Seitdem lebt sie allein ein nicht immer leichtes Leben. „Sie lebte immer in Bescheidenheit und sie gibt das Letzte hin, bevor sie an sich selbst denkt“, so die Tochter.

Für ihr gesegnetes Alter macht Gertrud Brand ihre guten Gene verantwortlich. „Der liebe Gott ist jeden Tag bei mir. Er sagt mir, wenn es soweit ist“, schildert sie ihr aktuelles Lebensmotto.

Im nächsten Jahr will sie auf jeden Fall ihren 106. Geburtstag feiern.

Von Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

18.09.2017 - 07:56 Uhr

Fußball-Nordsachsenliga: 1:1 gegen Zwochau, Blau-Weiß Wermsdorf verliert unter Flutlicht bei Hartenfels Torgau mit 1:2

mehr