Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ein Ja zur Fusion mit Döbeln

Harthaer Wohnungsgenossenschaft Ein Ja zur Fusion mit Döbeln

Wenn alles läuft wie geplant, können am 23. Juni die Vertreter der Ersten Wohnungsgenossenschaft Hartha und der WG Fortschritt Döbeln den angestrebten Verschmelzungsvertrag unterzeichnen. Die Harthaer haben ihren Beitrag dazu geleistet und sich auf ihrer Mitgliederversammlung mit 119 Ja- und drei Gegenstimmen für das Zusammengehen mit den Döbelnern entschieden. Nun sind die Döbelner an der Reihe, die am 20. Juni auf ihrer Vertreterversammlung das selbe Thema auf dem Tisch haben.


Quelle: Sven Bartsch

Hartha. EWG-Vorstandsvorsitzende Petra Nowak ist froh, dass die Mitglieder sie nicht hängen gelassen haben und in der erforderlichen Zahl zur Abstimmung erschienen waren. Mindestens 100 Stimmberechtigte von 198 Mitgliedern waren von Nöten, 122 waren da. Petra Nowak, die Ende Oktober ihren Hut nimmt und in Pension geht, hatte in den zurückliegenden Jahren nach dem richtigen Weg gesucht, die Genossenschaft weiterzuführen. Die Alternativen zum Zusammenschluss mit der betriebswirtschaftlich starken Döbelner WGF wären die Ausschreibung der Stelle des Vorstandes sowie die Neuwahl des Aufsichtsrates oder aber die Geschäftsbesorgung eines Dritten gewesen. Beide Varianten gaben wenig Hoffnung.

Für die Harthaer Genossenschaftsmitglieder, die jetzt auch schon ihre neun Vertreter gewählt haben, soll sich nichts ändern. „Wir haben im Verschmelzungsvertrag festgehalten, was wir wollen“, erklärt Petra Nowak. Zu den bestätigten Forderungen gehört, dass sowohl die Geschäftsanteile Eins zu Eins übernommen werden, als auch die Mietverträge. Außerdem werden die beiden Angestellten der EWG übernommen. „Daran lag uns als Arbeitgeber viel.“ Auch der Punkt, einen Ansprechpartner für die Mieter vor Ort in Hartha haben zu wollen, wird erfüllt. Es gibt sogar drei: Uwe Ehrlich Ehrlich, der für alle Vermietungsangelegenheiten zuständig sein wird, und Nadine Böhme sowie Lisa Reinhardt für Reparaturausführungen.

Mit der EWG schließt sich den Döbelnern ein kleines, aber feines Unternehmen an, das im vergangenen Jahr 82500 Euro Gewinn schreiben konnte. Von 146 Wohnungen im Bestand stehen aktuell nur drei leer. „Eine Wohnung davon allerdings wollen wir aktuell gar nicht ausbauen“, erklärt Nowak. In der Gartenstraße 10, wo linksseitig bereits eine Maisonettewohnung hergerichtet ist, soll auf der rechten Seite später einmal das gleiche gemacht werden. Aktuell aber ist eine der beiden dafür nötigen Wohnungen vermietet und das soll auch so bleiben. Zu haben hingegen wären zwei Zweiraumwohnungen mit Kaminanschluss in der Nordstraße 25. Die beiden 55 Quadratmeter großen Einheiten werden erst saniert, wenn sich Interessenten finden. „Das haben wir immer so gehandhabt“, betont Petra Nowak: „Wir sanieren mit den Leuten und gehen auf ihre Wünsche ein.“ Gerade fertig geworden ist man mit dem neuen Putz in der Robert-Schumann-Straße 30 bis 34. Dort wird nächste Woche das Gerüst fallen und am 23. Juni mit den Balkonarbeiten gestartet. Das neue Genossenschaftslogo ist auch schon auf dem neuen Putz zu sehen.

Von Manuela Engelmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr