Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ein-Topf mit Mochau

Ein-Topf mit Mochau

Mit einem klaren "Ja, aber..." hat der Döbelner Stadtrat gestern Abend mehrheitlich der Aufnahme von Verhandlungen mit der Gemeinde Mochau über eine Eingemeindung nach Döbeln zum 1. Januar 2016 zugestimmt.

Voriger Artikel
Döbeln: Sonnenterrassen mit City-Blick
Nächster Artikel
Baby Nummer 333 heißt Jonas

Ein wertvolles Gewerbegebiet, eine alte Schule, einen Sack voller finanzieller Sorgen, doch auch 23 Ortsteile und 2300 Einwohner bringt Mochau bei einer Eingemeindung als Zutaten für den großen Döbelner Eintopf mit.

Quelle: Sven Bartsch

Lediglich je zwei Stadträte der Fraktion "Wir für Döbeln" und der SPD stimmten dagegen. Aus der Linksfraktion kamen zwei Enthaltungen. Dietmar Damm, Fraktionschef von "Wir für Döbeln", sah zu große finanzielle Risiken und auch den Zeitplan illusorisch. Hermann Mehner von der SPD hingegen sieht mit der Eingemeindung von Mochau nach Döbeln, die Chancen für die verbleibenden Landgemeinden um Döbeln schlechter werden. Er befürwortet eine große und starke Landgemeinde. Sven Liebhauser (CDU) und Rocco Werner (FDP/Freie Wähler) betonten für ihre Fraktionen, dass Mochau zu Döbeln passe und dankten für die mutige Entscheidung sowie den Vertrauensvorschuss der Mochauer Räte. "Wir wollen zügig und ehrlich verhandeln. Wir können keine Brautgeschenke versprechen. Aber wir stehen zu unserer Verantwortung. Döbeln wird eine leistungsfähige Stadt mit lebendigen Mochauer Ortsteilen sein", so Liebhauser.

Für die Döbelner Seite wird der Hauptausschuss des Stadtrates die Verhandlungen führen. In den Beschluss wurde als Bedingung mit aufgenommen, dass Döbeln die finanziellen Lasten des Zusammenschlusses nicht einseitig schultern muss. Somit soll auch der Freistaat finanziell mit ins Boot. Mochau hat bereits entsprechende Anträge auf Sonderzuweisungen wegen seiner Finanzprobleme aufgrund von massiven Gewerbesteuerausfällen beantragt.

In Mochau soll es nun in Kürze eine Einwohnerversammlung zum geplanten Anschluss an Döbeln geben.

Aus der Döbelner Allgemeinen Zeitung vom 04.09.2015

Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr