Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Ein Traumpaar lebt den Traum vom eigenen Schloss
Region Döbeln Ein Traumpaar lebt den Traum vom eigenen Schloss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:40 16.08.2015
Anzeige

[gallery:600-45893231P-1]

Nur die Hochzeit und das Pferd fehlen noch. Seit Juni sind sie und ihr Prinz, Peter Heilsberg, 45 Jahre alt und im wirklichen Leben Sozialpädagoge in Radebeul, Pächter von Schloss Schleinitz und der zugehörigen Herberge für die Dauer von fünf Jahren.

Das spätgotische ehemalige Wasserschloss im Renaissancestil, Herren- und Rittersitz des ursächsischen Schleinitzer Adelsgeschlechtes, wurde Ende des 15. Jahrhunderts errichtet und zählte lange zu den besterhaltenen Grundherrschaften Sachsens. Zuletzt diente es als Kulturraum, für Hochzeiten und mit seinen 22 Gästezimmern und 60 Betten als Hotel. Nach der Eingemeindung von Leuben-Schleinitz nach Nossen 2014, verstritt sich der damalige Pächter mit Stadt und Ex-Gemeinde. Ein halbes Jahr herrschte Stillstand. Mit einem breiten Nutzungskonzept wollen Langer und Heilsberg das Märchenschloss aus dem Tiefschlaf wecken. Als Pacht zahlen sie rund 2500 Euro plus Nebenkosten je Monat. Langer: "Ich hatte davon gehört, dass das Schloss leer steht, und fand das schade. Vor sechs Jahren feierte ich dort die Hochzeit meiner Freundin. Es war toll." Dann kam eins zum anderen. Langer und Heilsberg, die neben ihren Hauptberufen in Triebischtal zusammen mit zwei Kindern, Schweinen, Pfauen, Schafen und Enten auf dem Appenhof wohnen, sich dort ein kleines Bauernidyll schufen und ein Seminarhaus betreiben, wollten sich vergrößern. Heilsberg: "Bei uns kann sich jeder für Seminare, Festlichkeiten wie Hochzeiten oder Familienfeiern, Übernachtungen und andere Veranstaltungen einmieten. Bald stießen wir an räumlichen Grenzen. Wir wollten ein Anwesen mit Charme. Da kam das Schloss gerade richtig." Die Pächter, die halbtags arbeiten und 15 Minuten Autofahrt entfernt wohnen, wollen mit dem Schloss ein breiteres Klientel ansprechen. Nur durch ein breit aufgestelltes Konzept sei das Schloss ganzjährig ausgelastet und die Pacht rentiert sich.

Heilsberg: "Mit Kapelle, Räumen zum Feiern und Schlafen, wird das volle Programm geboten." Alljährlich soll es thematische Weihnachtsfeiern geben. Ab 2016 folgt ein Weihnachtsmarkt. Am 7. November gibt es die erste Schleinitzer Lesenacht mit Vorlesern aus ganz Deutschland. Livekonzerte in der Kapelle stehen in Planung, ebenso der Cafébetrieb im Sommer, sowie Weinverkostungen im Winter. Auf einer Schlössertour im Herbst 2016 soll die dicht besiedelte Schlossregion per Busrundfahrt erkundet werden. Adelssitze in Nossen, Hirschberg und Rothschönberg locken dann mit Dixilandbands, Führungen und ihren Ausstellungen. Ob die noch unverheirateten neuen Schlossherren selbst bald den Bund fürs Leben schließen, lassen sie offen. Die Bedingungen dafür könnten jedoch nicht idealer sein.

Oliver Becker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine 75-jährige Rentnerin aus dem Altkreis Döbeln gewann bei der Staatlichen-Lotterie-Einnahme Glöckle eine Zusatzrente in Höhe von 144 000 Euro. Diese wird ihr nun zehn Jahre lang in Teilbeträgen zu 1200 Euro monatlich aufs Konto überwiesen.

16.08.2015

"Erhöht die Druckauflagen der blasierten Illustrierten der netten Marionetten im Schattenspiel der Medien", lautet die erste Strophe des sozialkritischen Gedichtes "Erhöht die Druckauflagen" aus der Feder der Roßweinerin Nina Pohl.

16.08.2015

Auch wenn aktuell keiner daran denken möchte: am Montag beginnt die letzte Ferienwoche. Nach dieser startet das neue Schuljahr. Am Lessing-Gymnasium in Döbeln bricht damit die 1186 Stunden-Woche an.

16.08.2015
Anzeige