Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Ein Verletzter bei Schlägerei in Döbelner Asylheim
Region Döbeln Ein Verletzter bei Schlägerei in Döbelner Asylheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:47 07.07.2016
Bei einer tätlichen Auseinandersetzung unter Asylbewerbern in der Unterkunft an der Mastener Straße verletzte sich eine Person. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Döbeln

Eine tätliche Auseinandersetzung zwischen Asylbewerbern gab es in der Nacht zum Donnerstag in der Gemeinschaftsunterkunft an der Mastener Straße in Döbeln. Das bestätigten die Polizeidirektion (PD) Chemnitz und das Landratsamt (LRA) Mittelsachsen auf Anfrage. „Eine Person wurde bei der Auseinandersetzung verletzt und kam ins Krankenhaus“, sagte Jana Kindt, Sprecherin der PD Chemnitz. Wie viele Personen welcher Nationalität an dem offenbar handfesten Streit beteiligt waren, was der Auslöser war und ob die Beteiligten mit Gegenständen aufeinander los gingen, war nicht zu erfahren. „Die Ermittlungen laufen noch“, sagt Jana Kindt.

Ein Fenster des Asylheimes ist bei dem Krawall zu Bruch gegangen. „Nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen behalten wir uns vor, den Verursacher in Haftung zu nehmen“, erklärte LRA-Sprecher André Kaiser.

Im Laufe des Donnerstagvormittags befanden sich zahlreiche Polizeibeamte auf dem Gelände und in den Gebäuden der Asylunterkunft. Zu Ermittlungszwecken, hieß es von der PD Chemnitz.

Vor Ort war am Donnerstagmittag zu erfahren, dass das Ausmaß nicht so groß war, wie bei dem jüngsten Zwischenfall im Roßweiner Asylbewerberheim. Dort waren Mitte Juni zirka 20 Personen aus Mazedonien und Syrien mit Einrichtungsgegenständen aufeinander losgegangen. Es gab sieben Verletzte und erheblichen Sachschaden.

Von Olaf Büchel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Vorfreude auf den Radweg zwischen Gebersbach und Waldheim ist groß. Im Herbst sollte eigentlich der Bau beginnen. Zu früh gefreut, es dauert etwa ein halbes Jahr länger, bis die Bagger rollen.

18.04.2018

Mehr als 20 Spielplätze gibt es in Döbeln. Von einem Großteil dieser Spielplätze machte sich die Stadtverwaltung jetzt ein genaues Bild. „Wir wollen mit dem Stadtrat darüber diskutieren, wo Spielgeräte angeschafft, wo Erweiterungen vorgenommen werden können und wo es Verbesserungswürdiges gibt“, sagt Oberbürgermeister Hans-Joachim Egerer nach der Tour.

08.07.2016

Ein junger Mann hat im April vergangenen Jahres Autos auf der Roßweiner Straße beschädigt. Nun übernahm er vor Gericht die Verantwortung dafür, indem er dies einräumte. Seinen Mitangeklagten hielt er raus.

07.07.2016
Anzeige