Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Ein musikalischer Spendenabend für Leisnigs Kindereinrichtungen
Region Döbeln Ein musikalischer Spendenabend für Leisnigs Kindereinrichtungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:28 12.10.2015
Nur mit der Kraft ihrer Stimmen begeisterten die Musiker bei der Leisniger Benefizgala. Quelle: Sven Bartsch
Leisnig

Das Spendenkonto ist ja sogar noch bis Ende November geöffnet", so Oehmig. Das Geld solle in die Anschaffung von intelligentem Kinderspielzeug gesteckt werden. "Dort können die Kitas derzeit noch nicht so effektiv wie gewünscht arbeiten. Es gibt aber viele Kinder, die durch Erkrankungen, Vererbungen oder auch dem sozialen Hintergrund zurückgeblieben sind", sagt Oehmig.

Der Organisator zeigte sich in der Pause des Benefizkonzerts schon sehr beeindruckt. "Das Konzert ist wirklich sehr gut besucht. Es freut mich, dass sich die Mühen wieder gelohnt haben", sagte Oehmig und blickte stolz in eine fast vollbesetzte Kirche. Während des Pressegesprächs mit der DAZ bekam Oehmig schon erste Lobeshymnen von Besuchern. "Herr Oehmig, es ist so genial", schwärmte eine Frau, die damit sicherlich nicht den Wein in ihrem Glas gemeint hat.

Das Publikum stand zu diesem Zeitpunkt noch unter dem Eindruck der "Special Guests", wie sie Oehmig bezeichnete. Die Mitglieder des Dresdner Gospelchores "The Gospel Passengers" waren am Sonnabend in der Kirche nicht nur Passagiere, sondern echte Protagonisten. Schon beim ersten Lied klatschte das Publikum von alleine mit. Der künstlerische Leiter Markus Schurz am Blüthner-Flügel war beeindruckt. "Das mit dem Klatschen fand ich wunderbar. Gospelmusik ist etwas Gemeinsames und damit machen wir jetzt weiter", kündigte er an. Was folgte, war ein musikalischer Wechselgesang zwischen Chor und Publikum. Bei der guten Akustik in der Kirche wirkte dieser sehr beeindruckend.

Für großes Staunen - und auch Rätseln - sorgte der A-Capella-Gesang der "Harmonics". Dessen Mitglieder stammen fast alle aus Leisnig und wohnen nun in Leipzig. Das erste Lied war zugleich ein Medley aus sehr vielen verschiedenen Hits. Die Besucher durften einmal raten, wie viele Songs die vier Protagonisten kurz angespielt haben. Letztlich waren es über 30. Das Programm bereicherten zudem das Bläserquartett der Musikschule Döbeln sowie die ShowBizz! Ladys. Das Trio erntete vor allem mit ihren Darbietungen aus verschiedenen Musicals viel Applaus. Hansjörg Oehmigs Sohn Sebastian glänzte zudem mit einem Rocktitel von Freddie Mercury und spazierte dabei sogar ein wenig durch das Publikum. Zum Schluss gab es zur Melodie von "Oh happy day" ein großes Finale.

Im kommenden Jahr feiert die Benefizgala ihren 15. Geburtstag. Auf die Frage, ob Hansjörg Oehmig dann etwas Spezielles organisiert, schmunzelte er: "Es wird sicherlich spezielle Sachen geben. Was genau, werden wir sehen. Aber ein, zwei Sachen aus diesen 15 Jahren werden wohl noch einmal zu erleben sein."

Robin Seidler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Grünen machen weiter Druck beim Denkmalschutz. Aktuell liegen zehn Genehmigungen für Abrisse beziehungsweise Teilabrisse von Kulturdenkmalen im Altkreis Döbeln vor. In ganz Mittelsachsen sind es 47.

10.10.2015

40 Schüler zwischen zwölf und 17 Jahren aus England sind seit Dienstag Gäste des Lessing-Gymnasiums Döbeln. Gestern nahmen sie in kleinen Gruppen am Unterricht teil. Der Besuch der Schüler und Lehrer der Landau Forte Academy aus Tamworth in der Nähe von Birmingham ist der Auftakt für eine neue Schulpartnerschaft des Lessing-Gymnasiums mit einer englischsprachigen Schule.

08.10.2015

Ab Mitte Dezember sollen keine Personenzüge mehr zwischen Döbeln und Meißen rollen. Die Städte Döbeln, Roßwein und Nossen laufen gegen diese Entscheidung zwar jetzt noch einmal Sturm, doch abwenden lässt sie sich offenbar nicht mehr.

10.10.2015