Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ein neues Konzept für Döbelns Innenstadt

Ein neues Konzept für Döbelns Innenstadt

Ein Einzelhandelskonzept für rund 17 500 Euro lässt die Stadt Döbeln in diesem Jahr erarbeiten. Hauptziel ist eine bessere und rechtssichere Steuerung bei Bau- und Erweiterungsanträgen von Handelseinrichtungen für die Zukunft.

Döbeln. "Wir wollen mit dem Einzelhandelskonzept den Handel und die Attraktivität der Döbelner Innenstadt sichern. Neben der Innenstadt als wichtigstem Handelsplatz der Stadt wollen wir auf der Grundlage eines solchen Konzeptes aber auch die Nahversorgung in den Wohngebieten sichern", umriss Döbelns Baudezernent Thomas Pfeiffer die Ziele des Einzelhandelskonzeptes. Stadtrat Sven Weißflog (Freie Wähler) hatte zuvor kritisiert, dass ein solches Papier seit Jahren überfällig sei und auf dieser Grundlage schon in der Vergangenheit manche Fehlentwicklung hätte verhindert werden können. So hätte der Elektronikgroßmarkt im Gewerbegebiet Döbeln-Ost viel besser in die Innenstadt gepasst. "Wir müssen unser Stadtzentrum weiter stärken, um Kaufkraft hier zu halten und die Innenstadt vital zu machen. Wir können uns nicht auf dem jetzigen Stand ausruhen. Wir müssen dran bleiben, damit nicht irgendwann die Rollladen runter gehen wie am Markt in Roßwein", so Weißflog.

Die Kritik wies CDU-Fraktionschef Bernhard Maluck zurück: "Die positive Entwicklung unserer Innenstadt bis jetzt ist kein Zufall. Dafür haben wir hier im Ratssaal viel gekämpft, diskutiert und gestritten". Auch Oberbürgermeister Hans-Joachim Egerer (CDU) bekräftigte, dass alles, was jetzt in dem Einzelhandelskonzept festgeschrieben werden soll, in der Vergangenheit im Rat auch schon bedacht wurde. Er erinnerte an die lange intensive Diskussion mit dem Stadtwerbering über die Kauflandansiedlung an der Schillerstraße. "Der Verkehr rollt heute. Die von Kaufland geforderte Fußgängerbrücke zur Innenstadt wird angenommen. Wir müssen auf diesem Weg weiter machen", so Egerer. Dass es bislang noch kein Einzelhandelskonzept gibt, begründete Baudezernent Thomas Pfeiffer damit, dass die Stadt bisher versucht habe, die Kosten des Konzeptes im Rahmen des europäischen Efre-Programmes oder über das Programm Stadtumbau-Ost gefördert zu bekommen. Da das nicht gelang, muss das Geld nun aus dem Stadtsäckel locker gemacht werden.

Um herauszufinden, wo in der Döbelner Geschäftswelt Nachholbedarf besteht, wird der aktuelle Handelsatlas der IHK Chemnitz für das Konzept genutzt. Es sind Haushalts- und Kundenbefragungen geplant; Stadtwerbering und der Bund der Selbstständigen werden einbezogen.

 

 

Für knapp 200 000 Euro erwirbt die Stadt per gestrigem Ratsbeschluss die 18 500 Quadratmeter große Fläche des ehemaligen BMK-Süd von einem Hamburger Privatmann. Damit kann zusammen mit dem Gelände der ehemaligen Möbelwerke zwischen B 169 und Feldstraße das rund 4,7 Hektar große Gewerbegebiet-Süd entwickelt werden. Mit bereits genutzten Gewerbeflächen (Vergölst, Clariant) hat das Gebiet eine Gesamtfläche von rund 9,5 Hektar. Für die städtischen Flächen gibt es zwei potenzielle Investoren. Mit ihnen sollen noch dieses Jahr Kaufverträge abgeschlossen werden. Ein dritter Interessent, Partzsch Elektromotoren, ist zwischenzeitlich auf ein baureifes Grundstück im Gewerbegebiet Fuchsloch in Mochau ausgewichen.

Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.10.2017 - 07:05 Uhr

Landesklasse Nord: Der BSV bleibt personell gebeutelt und will am Sonnabend trotzdem was Zählbares mitnehmen.

mehr