Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eisenbahnbrücke wird nicht gesperrt – Rosa-Luxemburg-Straße startet im März

Straßenbau in Döbeln: Eisenbahnbrücke wird nicht gesperrt – Rosa-Luxemburg-Straße startet im März

Ein 213 000 Euro- Straßenbaupaket hat der Döbelner Stadtrat am Abend beschlossen. Die Fahrbahnerneuerung der Rosa-Luxemburg-Straße zwischen Stadtbadbrücke und Bahnhofstraße wird in diesem Jahr nicht mehr starten, sondern ins Frühjahr verschoben. Auch unter der Eisenbahnbrücke Grimmaische Straße soll es beim Gehwegbau anders laufen.

So soll es unter der Eisenbahnbrücke in der Grimmaischen Straße nicht gleich wieder aussehen.

Quelle: Sven Bartsch

Döbeln. Ein 213 000 Euro- Straßenbaupaket hat der Döbelner Stadtrat am Abend beschlossen. Die Fahrbahnerneuerung der Rosa-Luxemburg-Straße zwischen Stadtbadbrücke und Bahnhofstraße wird dagegen in diesem Jahr nicht mehr starten sondern ins Frühjahr verschoben. Das kündigte Bauamtsleiter Erik Brendler den Stadträten an. In einem Gemeinschaftsprojekt von Stadt und Abwasserzweckverband Döbeln-Jahnatal sollte die Rosa-Luxemburg-Straße noch in diesem Jahr beginnen werden. Der Abwasserverband will in dem Abschnitt den Abwasserkanal erneuern. Doch der liegt mittig in der Straße. Das heißt der Abschnitt der Rosa-Luxemburg-Straße muss für die Bauzeit nicht halbseitig sondern voll gesperrt werden. „Deshalb haben wird uns mit dem Abwasserzweckverband und allen weiteren Beteiligten darauf verständigt, dass wir in diesem Jahr noch die Ausschreibungen und Vergaben vorbereiten. Gebaut wird frühestens im März“, kündigte Bauamtsleiter Erik Brendler an. Es wäre fatal, im Oktober mit dem Kanalbau zu beginnen und dann wie an der Bahnhofstraße über den Winter eine vollgesperrte Straßenbaustelle brach liegen zu lassen. Die Stadt als Baulastträger der Rosa-Luxemburg-Straße wolle so etwas nicht.

Beschlossen wurden die Fahrbahnsanierungen der Parkstraße im Ortsteil Großsteinbach sowie der Straße Geleitshäuser im Ortsteil Markritz. Etwa auf Höhe des Parkplatzes Bürgergarten soll die Fahrbahndecke der Waldheimer Straße erneuert werden. Auf dem Busbahnhof erhalten zwei Busspuren einen neuen Belag. Diese vier Maßnahmen wurden am Abend im Paket ausgeschrieben. Den Zuschlag bekam die Firma Hoff Straßen- und Tiefbau aus Ostrau für 213 000 Euro.

Und noch eine Entscheidung wurde getroffen: Der Gehweg unter der Eisenbahnbrücke in der Grimmaischen Straße wird nicht verbreitert, sondern bleibt an den schmalsten Stellen nur 80 bis 100 Zentimeter breit. Damit sprach sich die Stadt gegen Pläne des Landesamtes für Straßenbau (Lasuv) aus. Das Landesamt hatte unter der Brücke im Zuge der zweijährigen Bauzeit rund um den Hauptbahnhof die Fahrbahn tiefer gelegt, um die Durchfahrtshöhe für Lkw zu verbessern. Jetzt will das Lasuv noch den Gehweg unter der Brücke erneuern. Um diesen Gehweg aber zu verbreitern, hätte man zur Absicherung des Felses an der Brücke Bohrpfähle setzen müssen. Dazu hätte für das Bohrgerät die Straße gesperrt und ein Plateau aufgeschüttet werden müssen. Die Brücke wäre wieder komplett dicht gewesen. Die Stadt als Eigentümerin des Gehweges gab diesen Verbreiterungsplänen jetzt eine Abfuhr. Der Aufwand sei zu groß, zu teuer, zu langwierig. Nicht zuletzt hat die Bahn angekündigt, dass sie mittelfristig, also in fünf bis zehn Jahren, an der Brücke größere Investitionen plant. Dann wäre für eine solche Gehwegverbreiterung immer noch eine Chance. Das Lasuv wird jetzt in den nächsten Tag den Gehweg zu beiden Seiten unter der Brücke ordentlich herstellen. Hierzu ist allerdings nur eine halbseitige Sperrung nötig.

Von Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.11.2017 - 15:46 Uhr

Nordsachsenliga: Wacker Dahlen beim Vorletzten gefordert, Oschatz kann in der Kreisliga die Rote Laterne abgeben.

mehr