Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Eisenbahner halten Kontakt zur Tabellenspitze / ESV Lok Döbeln - SV 52 Zschaitz 3:1 (0:1)
Region Döbeln Eisenbahner halten Kontakt zur Tabellenspitze / ESV Lok Döbeln - SV 52 Zschaitz 3:1 (0:1)
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:19 14.11.2011

Der ESV Lok begann wie die Feuerwehr und hatte in den ersten Minuten zwei gute Möglichkeiten, die ungenutzt blieben. Nach einem Foul an Martin Fischer entschied Schiedsrichter Rost auf Elfmeter für die Gastgeber, doch Steven Kaulich scheiterte an SV-Torhüter Tilo Zöllner. Der ESV verlor den Faden, die Zschaitzer kamen besser ins Spiel. Nach einem Foul im Döbelner Strafraum verwandelte Matthias Schubert den fälligen Elfmeter zum 0:1. Es dauerte einige Zeit, ehe die Heimelf wieder in die Spur fand, doch dann hatte sie gleich mehrere Chancen zum Ausgleich. Fischer und Michael Kunert scheiterten an Zöllner, Kaulich traf per Kopfball nur die Querlatte, auch der Nachschuss von Kunert brachte nichts ein. Kurz vor der Halbzeit war Fischer durch, wurde aber gefoult. Den folgenden Freistoß ließen die Gastgeber ungenutzt.

Weiter gut spielen, aber die Chancenverwertung verbessern, forderte Trainer Jürgen Dressel in der Halbzeit. Nach schönem Zuspiel von Eric Freier zog Fischer überraschend zum 1:1 ab. Danach spielte sich das Geschehen vorwiegend zwischen den Strafräumen ab. Erst in der Schlussphase erhöhten die Gastgeber den Druck. Allerdings hatten die Zschaitzer durch Frenzel und Klose zwei gute Konterchancen, doch Torhüter Giese parierte jeweils. Nach einem Pass von Kunert war Fischer mit der Fußspitze eher am Ball, als zwei Zschaitzer und traf zum 2:1. Die Gäste drängten auf den Ausgleich, doch Robert Staroske sorgte nach Zuspiel von Marcel Wittig in der Nachspielzeit für die Entscheidung zugunsten der Döbelner.

ESV Lok Döbeln: Giese, Günther, Rost, Engler, Koschinsky, Staroske, Kunert (Wittig), Freier, Kaulich (Wolf), Fischer, Schubert.

SV 52 Zschaitz: Zöllner, Süß, Bautz, Lippert, Ullrich, Frenzel, Niese, Klose, Schubert, Luther, Wilsdorf (Nickel).

Tore: 0:1 Schubert (18./Foulelfmeter), 1:1, 2:1 Fischer (52./80.), 3:1 Staroske (90.+4).

Schiedsrichter: Rost (Roßweiner SV). ZS: 90.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schulmeisterschaften, "Jugend trainiert für Olympia" oder der Sponsorenlauf "Running for Help"- es gibt nichts, wobei die Waldheimer Mittelschüler nicht mitmischen.

14.11.2011

Der kleine Versammlungsraum auf dem Gelände der Agrarland Lüttewitz war nur mäßig mit regionalen Landwirten gefüllt. Dabei referierte Wilfried Schliephake vom Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie nicht nur über die Optimierung von Stickstoffdüngung bei Winterraps, sondern ein dazugehöriger Feldversuch der Agrarland Lüttewitz wurde vorgestellt.

14.11.2011

Die solide Arbeitsmarktentwicklung und die Konjunktur hat sich in diesem Jahr bundesweit positiv auf die Verschuldungssituation der Verbraucher ausgewirkt.

14.11.2011
Anzeige