Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Entdeckertouren für neugierige Ferienkinder

Stadtmuseum Döbeln Entdeckertouren für neugierige Ferienkinder

In Döbeln gibt es eine Menge zu entdecken. Nicht zuletzt aus diesem Grund heißt so auch ein Angebot des städtischen Museums für Kinder und ihre Familien, Vorschul-, Ferien- oder Hortgruppen. Die Entdeckertour gibt es derzeit in drei Varianten, die die Museums-Mitarbeiter speziell für die Zeit der Sommerferien anbieten.

Wahre Schätze gibt es in Döbeln zu entdecken. Für Ferienkinder hat das Stadtmuseum drei verschiedene Touren im Angebot, bei denen spielerisch jede Menge Wissen vermittelt wird.

Quelle: Sven Bartsch

Döbeln. „Kinder müssen raus, sich bewegen, etwas Spannendes erleben, spielerisch lernen“, erklärt Museumschefin Kathrin Fuchs, warum die Entdeckertour so erfolgreich ist. Sie ist konzipiert für warme Monate, in denen das Wetter so ist, dass man raus kann. Vor zwei Jahren hat das Museum zur Tour „Durch die Stadtgeschichte stiefeln“ einen Comic entwickelt, der kindgerecht durch altes Döbelner Handwerk führt. Gestützt wurde das museumspädagogische Projekt vom Kulturraum Mittelsachsen. Die Kinder, die mindestens sechs Jahre alt sein sollten, bekommen eine alte Karte der Muldeninsel, auf der sie sich nicht nur mit dem Finger, sondern dann wie auf einer Schnitzeljagd auch in der Realität bewegen. Von Punkt zu Punkt arbeiten sich die kleinen Entdecker voran, lösen Rätsel und lernen dabei neun Handwerke kennen, die in Döbeln ansässig waren und noch teilweise sind. „Wir bieten das als Führung an, dann sollten es mindestens sechs Kinder sein“, sagt Kathrin Fuchs. Dabei erfahren die Kinder ganz viel Stadtgeschichte, gehen beispielsweise auf die Suche nach der alten Stadtmauer. „Das funktioniert gut – und alles, was Kinder selbst entdecken, bleibt bei ihnen auch hängen.“ Doch man kann den Comic auch für 1 Euro im Rathaus kaufen und sich selbst in die Spur machen.

Neben der stadtgeschichtlichen Entdeckertour gibt es seit einem Jahr eine zweite, die sich „Reise in die Ritterzeit“ nennt. Hier werden die Kinder ebenfalls durch einen Museums-Mitarbeiter durch die Stadt gelenkt, um unterwegs mit Hilfe goldener Puzzleteile am Ende einen Schatz bergen zu können. Auf jedem Puzzlestück erfahren sie Wissenswertes zum Mittelalter und der Ritterzeit. Am Ende muss das Puzzle zusammengelegt werden, um den entscheidenden Hinweis zum Verbleib der Schatztruhe zu erhalten. Auch hier können sich die Kinder frei bewegen, Hinweise suchen, Dinge entdecken.

Ums Entdecken geht es auch im dritten Angebot, das Kathrin Fuchs recht spontan zu einer Tour entwickelt hat, als Ergebnis ihrer Beobachtungen von Kindern, die durch die aktuelle Ausstellung in der Kleinen Galerie gegangen sind. „Wir entdecken Wortgeschichte(n)“ heißt es da, wenn sie mit den Kindern durch die Ausstellung mit über 60 Skulpturen aus Holz auf der Suche nach Martin Luther geht. Mit Hilfe von zehn Holzschnitten, die die jungen Entdecker den einzelnen Künstlern und den von ihnen geschaffenen Skulpturen zuordnen sollen, gelingt der Einstieg. Es wird leicht, Kunst zu erfahren, Dinge wiederzuerkennen, zuzuordnen, zu werten und zu reflektieren. Das funktioniere mit Sechsjährigen genauso wie mit 16-Jährigen. Bis zum 3. September gibt es die Ausstellung und damit auch das dazugehörige Entdeckerangebot.

Entdeckertouren Stadtmuseum Döbeln – Anmeldung über das Stadtmuseum Döbeln, Telefon: 03431/579137 oder per E-Mail: stadtmuseum@doebeln.de.
„Durch die Stadtgeschichte stiefeln“ – 90 Minuten, 2 Euro; „Reise in die Ritterzeit“ – 90 Minuten, 2,80 Euro; „Wir entdecken Wortgeschichte(n)“ – 60 Minuten, 1 Euro pro Teilnehmer.

Von Manuela Engelmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.10.2017 - 17:32 Uhr

In der Kreisklasse in Nordsachen ist es wieder spannend geworden, auch, weil Schmannewitz seinen dritten Tabellenplatz festigte.

mehr