Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
EnviaM erneuert Wallbacher Straßenbeleuchtung

Auftragsvergabe EnviaM erneuert Wallbacher Straßenbeleuchtung

Der ohnehin im Harthaer Ortsteil Wallbach tätige Energieversorger übernimmt nach den notwendigen Tiefbauarbeiten jetzt auch die Erneuerung der Straßenbeleuchtung. Die Stadträte sprachen sich in ihrer jüngsten Sitzung einstimmig für das Angebot aus.

In Wallbach kommen aktuell die Stromleitungen unter die Erde.

Quelle: Sven Bartsch

Wallbach. Der regionale Energieversorger EnviaM hat den Zuschlag für die Erneuerung der Straßenbeleuchtung im Harthaer Ortsteil Wallbach bekommen. Den Beschluss fassten die Stadträte einstimmig auf der jüngsten Sitzung. „Wir haben uns die verschiedenen Körper und Masten angeschaut“, erklärte Bauamtsleiter Ronald Fischer. „Die haben wir nebeneinandergestellt und Lichtstärke, die zu erwartenden Kosten und den Stromverbrauch verglichen.“ Das wirtschaftlichste Angebot kam dabei von der EnviaM. Dabei handelt es sich um sogenannte Schuch-Leuchten, die bereits entlang der B175 und an den Gersdorfer Pfarrhäusern an der S36 zum Einsatz kommen. Dafür überweist die Stadt rund 18 600 Euro an den Energieversorger.

„Ich finde es gut, dass die Stadtverwaltung nachgefragt hat und den Weg über die EnviaM gegangen ist. Ich hoffe, dass solche Varianten öfter genutzt werden, wenn die Möglichkeit besteht“, lobte CDU-Stadtrat Matthias Thiel. Dr. Wolfgang Fichtner (SPD) kommentierte die Aufarbeitung der Angebote durch die Stadtverwaltung und die daraus folgende Nachvollziehbarkeit der Entscheidung positiv.

Bereits im März stimmten die Räte dafür, die zur Erneuerung der Straßenbeleuchtung notwendigen Tiefbauarbeiten an die EnviaM zu vergeben. Kostenpunkt: rund 14 800 Euro. Das Unternehmen plante parallel dazu ohnehin, in Wallbach aktiv zu werden, um das Mittelspannungsnetz an moderne technischen Erfordernissen anzupassen. Circa 243 000 Euro verschlingen die notwendigen Maßnahmen. Mittlerweile sind die Arbeiten fortgeschritten. Mittel- und Niederspannungskabel werden unter die Erde verlegt, alte Masten zurückgebaut, eine Transformatorenstation ersetzt und eine neu errichtet. Davon profitieren sowohl Stadtverwaltung als auch der Energieversorger. „Eine gemeinsame Durchführung der Tiefbauarbeiten durch eine Firma hat für alle Seiten Vorteile. Geringerer Koordinationsaufwand, kürzere Bauzeit sowie gemeinsame Nutzung eines Grabens“, kommentierte das Unternehmen bereits im April auf Anfrage der DAZ.

Die Wallbacher müssen sich derweil noch mit der Sperrung ihrer Dorfstraße arrangieren. Die erfolgt in Abstimmung mit der Harthaer Stadtverwaltung. Betroffene Anwohner sollen rechtzeitig durch die ausführende Baufirma informiert werden.

Von André Pitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

22.05.2017 - 11:04 Uhr

Die Muldestädter unterliegen im vorletzten Heimspiel der Saison dem VfL Pirna-Copitz mit 1:2. 

mehr