Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Eröffnungsfest auf der Eschkemühlen-Bühne
Region Döbeln Eröffnungsfest auf der Eschkemühlen-Bühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:28 18.06.2013
Maurer Andreas Schott vom Baugeschäft Ritschel bringt hier gerade die Natursteinverkleidung einiger Bereiche der erhalten gebliebenen Mauerreste der ehemaligen Ostrauer Eschkemühle an. Quelle: Wolfgang Sens

Es wurde verfugt und eine Natursteinverkleidung an den verbliebenen Gebäudeteilen angebracht.

"Ursprünglich sollten die Arbeiten im Juni fertig werden, aber wir liegen nicht ganz im Zeitplan", äußerte sich jetzt Dirk Schilling (CDU) gegenüber der DAZ. Der Bürgermeister der Gemeinde Ostrau nennt auch gleich die Gründe dafür: "Zuerst hat uns der langanhaltende Winter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Nun waren, verursacht durch das jüngste Hochwasser in Döbeln, Mitarbeiter der bauausführenden Firma an Brennpunkten in der Döbelner Ritterstraße im Einsatz, sanierten dort vor Ort."

Obwohl der Gemeindechef Verständnis dafür habe, sorge er sich um die zeitnahe Fertigstellung des Eschkemühlengeländes. Denn auch die Abrechnung der bewilligten Fördermittel sollte sich nicht zu lange hinauszögern. Das gesamte Vorhaben - Abriss der alten Eschkemühle - inklusive Neugestaltung als Ostrauer Dorfplatz mit Bepflanzungen und Sicherung der stehenbleibenden, historisch bedeutenden Gebäudeteile kostet rund 140 000 Euro, die zu 90 Prozent gefördert werden (die DAZ berichtete). Sind die Arbeiten und Bepflanzung der Außenbereiche vollendet, könne sich Bürgermeister Schilling die Eröffnung des Platzes mit einer kleinen Feierlichkeit vorstellen. Auch habe er daran gedacht, dies eventuell in eine Probe der Original Jahnataler Blasmusikanten einzubinden. "Immerhin haben wir im Innenbereich eine Bühne installiert, warum sollten wir diese nicht nutzen", überlegt Schilling.

Aber bis es so weit ist, gibt es noch einiges zu erledigen. Beispielsweise braucht ein Gebäudeteil noch eine Gitterabdeckung. Mittlerweile kommt die Kommune auch an finanzielle Grenzen: "Die Sicherung des Fundamentes hat etwas mehr Aufwand bedeutet. Wir brauchten eine größere Menge Beton als erwartet", so der Gemeindechef weiter. Darüber hinaus musste der geöffnete Mühlgraben unterhalb des Bodens gespült, das dortige Wasser kontrolliert und die Öffnung wieder geschlossen werden. Natasha G. Allner

Natasha Allner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Blick auf das Geschäftsjahr 2012 lässt die Hochwasserschäden an den eigenen Objekten in einem erträglicheren Licht erscheinen. Die Fusion der Volks- und Raiffeisenbanken Döbeln und Freiberg zur VR-Bank Mittelsachsen eG hat sich aus Sicht des Vorstandes "absolut ausgezahlt und uns insbesondere im Kreditgeschäft auch im vergangenen Jahr neue Zuwächse gebracht", wie Vorstandsmitglied Dr. Wolfgang Licht am Dienstag erklärte.

18.06.2013

Schon zweimal war die Fahrzeughalle im Technikpark 1 der Stadtverwaltung Döbeln vollgefüllt mit Technik und Möbeln für Fluthaushalte. Zweimal hat sich der Raum in den letzten eineinhalb Wochen schon fast komplett geleert.

18.06.2013

Die Döbelner Pferdebahn plant, am 6. Juli ihren nächsten Fahrtag zu veranstalten. Uwe Hitzschke, Vorsitzender des Traditionsvereins Döbelner Pferdebahn, macht diese Entscheidung noch davon abhängig, wie belebt die Innenstadt bis dahin wieder ist und wie viele Händler bis dahin wieder aus ihren Läden oder aus Buden und Interimslösungen verkaufen können.

18.06.2013
Anzeige