Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erst Schnupperangeln, dannSchlacht am Kuchenbuffet

Erst Schnupperangeln, dannSchlacht am Kuchenbuffet

Am vergangenen Wochenende fand in Choren bereits zum 17. Mal das Teichfest statt. Organisiert vom Anglerverein Choren hat sich das Fest über die Jahre hinweg entwickelt und stetig verändert.

Voriger Artikel
Partymeile auf dem Obermarkt
Nächster Artikel
Kleines Dorf feiert ganz groß auf

Bei allem Angeln und Bootfahren darf auch die Verpflegung nicht fehlen. Mit feinen Kuchen und Leckereien wurden die Teichfestbesucher verwöhnt.

Quelle: Gerhard Dörner

In diesem Jahr lag der Fokus auf der Nachwuchsarbeit. Der Anglerverein hat derzeit 45 Mitglieder - vor allem die Jugend ist aber nur spärlich besetzt. Das soll sich ändern.

 

"Wir organisieren das Teichfest in enger Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Choren", erklärt Thomas Jähnichen, Vorsitzender der Chorener Angler. "Neben der traditionellen Losbude, Zielspritzen, Bootsfahrten und Wettpaddeln gibt es am Sonntag Schnupperangeln." Dieses neue Angebot soll Lust auf den Verein machen. Erfahrene Angler aus dem Verein zeigten Kindern und Jugendlichen Handgriffe und Tricks rund ums Angeln.

 

Vor allem beim Wettpaddeln habe man in den letzten Jahren gemerkt, dass weniger Kinder zum Fest kamen. "Dieses Jahr sind aber wieder recht viele Kinder da", so Jähnichen. Insgesamt kommen viele Leute aus der Umgebung zum Teichfest nach Choren. Am Abend sei das Festzelt mit bis zu 350 Menschen sehr gut gefüllt. Auch ein Feuerwerk am Sonnabend gehört zum traditionellen Festprogramm. "Das Feuerwerk haben wir sonst immer von der Insel auf dem Teich gemacht - das sah immer toll aus", erinnert sich Thomas Jähnichen. "Die Bäume rund um den Teich sind aber so stark gewachsen, dass man weniger sehen würde. Darum machen wir das nun auf der Festwiese."

 

Auch der Landesverband Sächsischer Angler stellte sich beim Chorener Teichfest vor. Neben verschiedenen Spielen rund um verschiedene Fischarten gab es ein Fischbecken, in dem die Objekte der Begierde bestaunt werden konnten. Bei der Tombola konnten die Teilnehmer unter anderem eben jene Fische zu gewinnen.

 

"Wir haben hier einen Wels, einen Aal, einen Karpfen und einen Stör - größtenteils aus unserem eigenen Teich", erklärt Karsten Scherza, ebenfalls Mitglied des Anglervereins Choren und verantwortlich für die Tombola. "Die werden am Sonntag unter den Teilnehmenden verlost." Bis zum Sonnabendnachmittag waren bereits an die 300 Lose verkauft. "Die Tombola zum Teichfest wird immer sehr gut angenommen. Vor allem die Fische sind natürlich heiß begehrt", so Scherza. Bis zum 20. Jubiläum des Teichfestes wollen die Chorener Angler noch die Organisation übernehmen. Früher noch Parkfest und in Zusammenarbeit mit der Kirchgemeinde liegt die Hauptorganisation mittlerweile bei etwa 20 Anglern. Ein schönes Fest kostet jedoch auch viel Anstrengung und Arbeit.

 

"Nach dem Teichfest ist immer schon vor dem Teichfest", beschreibt Thomas Jähnichen. Die Chorener und alle Gäste danken der vielen Arbeit mit guter Laune. Trotz Gewitters am Nachmittag: Das schöne Fest und das professionelle Feuerwerk machen das gut Wett. "Wir haben drei Jahre in Folge Glück mit dem Wetter gehabt", meint Thomas Jähnichen. "Nun müssen wir wohl auch mal wieder ein bisschen Regen in Kauf nehmen."

Kasel, Beatrice

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

22.09.2017 - 06:44 Uhr

Kreisoberliga: Deutzen reist nach Falkenhain, Frohburg nach Burkartshain

mehr