Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Erst fräsen, dann glatte Piste - Baustelle wandert zwischen Döbeln und Nossen
Region Döbeln Erst fräsen, dann glatte Piste - Baustelle wandert zwischen Döbeln und Nossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:09 05.08.2014
Gestern haben die Straßenbauer zwischen Döbeln-Ost und Juchhöh mit dem Abfräsen der alten Asphaltdecke begonnen. Quelle: Sven Bartsch

Mittlerweile wird auch im Einmündungsbereich Abzweig Fuchsloch gearbeitet. Um die Zufahrt zum Gewerbegebiet trotzdem zu ermöglichen, gibt es eine Ampelregelung. Der Abzweig nach Ossig und beide Autobahnanschlüsse sind frei.

Voll gesperrt sind immer die Bundesstraßen-Bereiche, in denen gerade gearbeitet wird. Das heißt, es gibt eine Wanderbaustelle. Gestern standen die Sperrscheiben am Abzweig Fuchsloch in Richtung Nossen und am Abzweig Lüttewitz in Richtung Döbeln. Geplant ist die Sanierung der Asphaltdecke zwischen der Autobahnbrücke in Döbeln-Ost und der Grenze zum Landkreis Meißen - das sind etwa sieben Kilometer. Die Maßnahme soll alles in allem bis Ende September dauern. Nach dem Abfräsen wird eine vier Zentimeter starke neue Asphaltschicht aufgebracht. "Die Decke wird nicht im gesamten Bauabschnitt komplett erneuert. Es gibt Bereiche, in denen nur eine Riss-Sanierung erfolgt", sagte gestern Isabell Siebert, Sprecherin des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr. Da laut Siebert das Abfräsen in der Regel nur Straßenhälfte für Straßenhälfte erfolgt, sei der Anliegerverkehr gewährleistet.

Auf der Autobahn 14 ist gestern zwischen der Raststätte Hansens Holz und der Abfahrt Döbeln-Ost auch mit dem Austausch der Betongleitwände auf dem Mittelstreifen begonnen worden.

Olaf Büchel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am abgerutschten Böschungshang der Bundesstraße 175 in Döbeln Masten bewegt sich etwas. Ganz unauffällig begannen vergangene Woche erste Bauvorbereitungen. Ab Montag soll es richtig los gehen", kündigt Isabel Siebert, Pressesprecherin des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr, an.

05.08.2014

Sidney hat richtig viel zu tun: Geht mit ihrer Besitzerin Peggy Fiedler zu Kindern, die ein Handicap haben und über die tiergestützte Therapie lernen, sich zu öffnen.

05.08.2014

Seit etwa vier Jahre ist die Immobilienfirma, der in Deutschland laut Firmenhomepage über 160 Bahnhöfe gehören, im Besitz des repräsentativen Döbelner Hauptbahnhofes.

04.08.2014
Anzeige