Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erste Praxis zieht im Dezember 2017 in die alte Post

Ärztehaus Roßwein: Erste Praxis zieht im Dezember 2017 in die alte Post

Ab November wird die alte Post in Roßwein aufwendig gesichert. Dafür hat der Bauherr Dr. Ralf Lange, Inhaber des Klinikums Döbeln, jetzt die Genehmigung und auch Fördergeld erhalten. Im Frühjahr beginnt die aufwendige, denkmalsgerechte Sanierung und der Umbau zum Ärztehaus. Die erste Praxis wird im Dezember 2017 bezogen. Bis unters Dach ist das Haus schon vermietet.

Auch die historischen Glocken auf dem Dach des Postgebäudes haben Projektbetreuerin Gaby Zemmrich und ihr Sohn Andy in die aufwendigen Sanierungspläne aufgenommen

Quelle: Thomas Sparrer

Döbeln. Das Ziel steht fest: Die alte Roßweiner Post wird wieder ein Schmuckstück. Und sie wird in der Stadt die erste Adresse in Sachen Gesundheit. Da ist sich Gaby Zemmrich ganz sicher. Die Immobilienmaklerin aus Waldheim betreut das Projekt „Ärztehaus Roßwein in der Alten Post“ im Auftrag von Dr. Ralf Lange. Der Inhaber des Klinikums Döbeln hat das historische Roßweiner Gebäude von der Stadt gekauft und lebt mit dem Gebäude seine Liebe zu schönen Immobilien aus. Diese Liebe braucht er auch. Denn jahrelanger Leerstand, Bausünden und Verfall haben der alten Post sichtbar zugesetzt. Der Denkmalsschutz hat zudem bei mehreren Begehungen eine ganze Reihe Forderungen aufgemacht. „Die Post wird ein Liebhaberobjekt“, ist auch Gaby Zemmrich überzeugt. Dank der guten Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und dem Denkmalsschutz des Landkreises haben die Bauherren jetzt Fördergeld und die Baugenehmigung für die Sicherung des Gebäudes bekommen. Dacharbeiten, die Reparatur der Dachrinnen und die Beseitigung aufsteigender Nässeschäden sind die ersten Schritte. „Die Ausschreibungen laufen. Mitte November sollen die Sicherungsarbeiten starten. Bis April werden sie dauern“, sagt Gaby Zemmrich. Architekt Michael Thiel aus Ziegenhain hat dafür extra ein Sicherungskonzept erstellt. Er hat bereits die Ärztehäuser in Döbeln und Nossen für den Döbelner Krankenhausbetreiber geplant.

Eigentlich sollte parallel zur Sicherung des Gebäudes schon mit dem Umbau begonnen werden. Doch wir werden jetzt de Zeit bis April für Ausschreibungen nutzen und dann auf ganzer Breite loslegen“, so die Projektkoordinatorin.

Der Zeitplan ist sportlich, denn das Ärztehaus in der alten Post ist schon fast vollständig vermietet. Im Erdgeschoss des Haupthauses zieht ein Allgemeinmediziner in eine großzügige Praxis ein. Sein Einzug in die neuen Räume ist für Dezember 2017 vorgesehen.

Im ersten Obergeschoss des Haupthauses zieht eine Kinderarztpraxis ein. Im zweiten Obergeschoss wird ein Praxis für Physiotherapie entstehen. Im Nebengebäude in der ehemaligen Paketannahme zieht ein Sanitätshaus ein. Im ersten Geschoss darüber eine Logopädie-/Ergotherapiepraxis. Im Dachgeschoss ist eine großzügige Hausmeisterwohnung geplant.

b850d09a-946e-11e6-a150-8064ca07bef1

Impressionen von der alten Roßweiner Post vor ihrem Umbau zum Ärztehaus. Immobilienmaklerin Gaby Zemmrich aus Waldheim und ihr Sohn Andy Zemmrich betreuen das aufwendige Projekt.

Zur Bildergalerie

Die Zufahrt zum Hof wird auch wieder als Torbogen gestaltet. Hier wird auch der Haupteingang des neuen Ärztehauses sein. Ein Fahrstuhl wird dazu ins Gebäude integriert. Das Eingangsportal an der Poststraße wird ebenfalls erhalten und nutzbar sein. Der Zugang von der Döbelner Straße wird dagegen nur ausdenkmalsschutzgründen optisch erhalten. Das ganze Gebäude wird komplett mit Naturschiefer eingedeckt. Alte Fenster, Türen, Türmchen und viele weitere Details bis hin zu den Treppengeländern werden aufgearbeitet. Mit einem der alten Fenster will Gaby Zemmrich auch in der Behindertenwerkstatt vorsprechen, um das Aufarbeiten vielleicht in der Stadt zu halten.

Im Hof sollen Parkplätze entstehen. Auch für das weitere Umfeld gibt es bereits zahlreiche Gestaltungsideen und Konzepte.

Von Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr