Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Erster Schwertransport zum neuen Döbelner Penny-Markt
Region Döbeln Erster Schwertransport zum neuen Döbelner Penny-Markt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 11.09.2018
19 Meter lang und 3,5 Tonnen schwer ist jeder der 13 Dachbinder, die in den nächsten Tagen den Penny-Markt Döbeln-Nord überspannen werden. Quelle: Thomas Sparrer
Anzeige
Döbeln

Mit einem überlangen Schwertransport rollten am Dienstagmorgen die Dachbalken für den neuen Penny-Markt in Döbeln-Nord an. Monteure der Spezialfirma luden die jeweils 19 Meter langen und 3,5 Tonnen schweren Balken im Inneren des künftigen Marktes per Kran ab. Über Nacht war der Transport aus Berg Neustadt bei Gummersbach in Nordrhein-Westfalen angekommen.

„Wie liegen mit dem Bau des Einkaufsmarktes sehr gut im Plan. Die Außenwände stehen bereits. Im nächsten Schritt wurde der Ringanker errichtet, damit die Binder jetzt gestellt werden können“, sagt Dirk Förster-Wehle, Leiter Einkauf der TAG und Chef des größten Wohnungsvermieters in Döbeln. Die TAG Wohnen in Döbeln ist Bauherr für den neuen Markt in Döbeln-Nord, der langfristig an Penny vermietet wurde.

Auch Bauleiter Michael Wolf von der Industriebau Haldensleben GmbH ist gerade zufrieden. Bis zu 20 Leute haben in den letzten Wochen den Markt hochgezogen. „Wir können sogar noch etwas weiter sein. Doch der ursprünglich gebundene Gerüstbaubetrieb hat uns im Stich gelassen. Sodass wir mit Rollgerüsten beim Mauern deutlich langsamer vorankamen. Eingesprungen ist dann zwischenzeitlich die Firma Gemeinhardt Spezialgerüstbau aus Roßwein. Seitdem flutscht es wieder auf der Baustelle.

„In den nächsten Tagen wird sich die Zahl der Handwerker auf der Baustelle noch deutlich erhöhen. Zu den Maurern und Zimmerleuten kommen, Klempner, Elektriker, Putzer und Dachdecker“, so der Bauleiter.

Ein Autokran setzt die schweren Dachbinder auf die hoch gemauerten Wände. Quelle: Thomas Sparrer

Im Außenbereich wird gerade der Gehweg vor dem Markt zur Muldenterrasse gepflastert. Die dortige Bushaltestelle kann seit Kurzem auch wieder von den Verkehrsbetrieben angefahren werden. Im November soll der Markt an Penny übergeben und eingerichtet werden. Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft soll die Eröffnung sein.

Der Markt wird 800 Quadratmeter Verkaufsfläche haben. 70 Parkplätze entstehen direkt daneben. Zudem wird sich im Vorkassenbereich ein Backshop einmieten. Die Stadtwerke Döbeln errichten am Kundenparkplatz des Einkaufsmarktes eine Ladesäule für Elektroautos. „Beim Kabelumverlegen im Baufeld des Marktes kamen Stadtwerke und Großvermieter darüber ins Gespräch. So wurden die für die Ladesäule notwendigen Kabel gleich mit verlegt. Ab November können dann an der neuen Ladesäule zwei Elektroautos gleichzeitig Stadtwerkestrom tanken.

„Wir werden Döbeln-Nord aus dem Dornröschenschlaf erwecken und zu einem lebendigen und interessanten Stadtteil entwickeln.“ Das kündigte Claudia Hoyer, Geschäftsführerin der TAG Wohnungsgesellschaft Sachsen bei der Grundsteinlegung im Juni an.

Dass Döbeln größter Wohnungsvermieter in Döbeln-Nord neue Wege geht, liegt am Bestand. Von den 2500 Wohnungen, welche die TAG in Döbeln besitzt, liegen 900 in Nord. „Dieser Stadtteil mit seinen insgesamt rund 3300 Einwohnern liegt uns am Herzen. Seit dreieinhalb Jahren investieren wir hier besonders in unseren Bestand. Schon jetzt ist deutlich zu sehen, dass es nach vorn geht und man hier gut wohnen kann“, so Dirk Förster-Wehle.

Die TAG Wohnen baut zudem gerade den altersgerechten Wohnblock in der Bayrischen Straße 11/12 für ältere Menschen zu modernen Wohnungen in verschiedenen Grundrissen um. Die ersten Mietverträge sind bereit unterschrieben. Ein ähnliches Projekt hat die TAG Wohnen nun auch in einem weiteren ehemaligen Seniorenwohnblock am Doblinaweg 4 gestartet. Auch hier werden die Wohnungen komplett saniert und mit neuen Grundrissen versehen. Aus einigen nebeneinanderliegenden Einraumwohnungen im Block werden Zweiraumwohnungen. Insgesamt soll der Umbau hier bis Februar /März abgeschlossen sein.

Einige Meter weiter startet dann im November das nächste Großprojekt der TAG im Wohngebiet Döbeln-Nord. Der Wohnblock in der Straße der Jugend 22 bis 28 wird komplett saniert und erhält verschiedene, auch größere Wohnungen mit komplett neue Grundrissen.

Von Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zurück ins Mittelalter: Mit einer spektakulären Aktion in Frankfurt am Main wollte eine Roßweiner Gerüstbaufirma den Mittelstand aufrütteln. Mitarbeiter brachten mit dem Pferdefuhrwerk statt mit dem Lkw Gerüstteile in die Bankenmetropole. Die Aktion richtete sich gegen angekündigte Fahrverbote.

11.09.2018

In der Helios-Klinik Leisnig rückt ein Team aus speziell ausgebildeten Medizinern und Pflegekräften den chronisch offenen Wunden ihrer Patienten zu Leibe. Für diese endet damit ein teils jahrzehntelanges Martyrium.

11.09.2018

Eine Havarie in der Döbelner Innenstadt hält am Dienstagfrüh Feuerwehr und Wasserverband auf Trab.

11.09.2018
Anzeige