Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Erster Sieg im letzten Hinrundenspiel
Region Döbeln Erster Sieg im letzten Hinrundenspiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:48 13.12.2011

Am Anfang mussten beide Mannschaften mit dem schwer bespielbaren Platz (hart gefroren) zurechtkommen, dies führte zeitweise zu einer Rutschpartie. Die Döbelner kamen etwas schneller ins Spiel und versuchten, mit sicheren Kombinationen über Außen für Gefahr zu sorgen. Dies gelang ihnen auch mit ersten Achtungszeichen in Form von Fernschüssen durch Johann Kowalewicz, der das erlösende 1:0 für die Muldestädter in der 13. Minute erzielte. Nick Schwarz hatte sich auf der linken Seite schön durchgesetzt und den ersten Versuch an den Pfosten der Leipziger gesetzt, den Abpraller nutzte Kowalewicz im Nachschuss zur verdienten Führung. In der Folgezeit kamen die Hausherren zu ersten guten Angriffen, die aber immer wieder in der sicheren Hintermannschaft der Döbelner endeten. Doch ein Freistoß aus etwa 25 Metern war lange in der Luft und schlug, zum Erstaunen aller, im Gehäuse der Döbelner ein.

Nach der Pause versuchten die DSC-Spieler wieder etwas mehr Druck aufzubauen und erspielten sich weitere Tormöglichkeiten, jedoch blieben die Leipziger mit ihren weiten Bällen in die Spitze immer wieder gefährlich. In einer Phase mit mehreren Eckbällen vergaben die Döbelner gute Tormöglichkeiten sehr leichtfertig. Doch sie ließen nicht locker und kamen in der 55. Minute durch Chris Liebmann zur verdienten 2:1-Führung. Die Schlussphase wurde wieder etwas hektisch, beide Mannschaften drängten auf ein weiteres Tor. Nun wurde auch das sehr gut leitende Schiedsrichtergespann stark gefordert, am Ende stand ein verdienter und letztendlich lang ersehnter Sieg für die Mannschaft im letzten Hinrundenspiel fest.

Döbelner SC: Lißner, Henk, Domaniecki, Schwarz, Günther, Schwarze, Kowalewicz, Dewitz, Kühne, Feige, Benedix (Richter, Rütz, Werner, Liebmann, Reichelt, Lantzsch, Eschner).

Tore: 0:1 Kowalewicz (13.), 1:1 Thamm (29.), 1:2 Liebmann (55.) 

Schiedsrichter: Asch (FC Grimma). Zuschauer: 50

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Klaus-Dieter Maier will die Trägerschaft des Kinderheimes Gärtitz abgeben. Die Einrichtung wird dann nicht mehr zum Waldhaus Noschkowitz gehören, aber weiterhin ihre Heimfunktion erfüllen.

13.12.2011

Der Kreistag hat entschieden. Mittelsachsen bekommt ein Jobcenter. Das heißt: Kreis und Arbeitsagentur übernehmen ab 2013 in einer gemeinsamen Einrichtung die Betreuung von Langzeitarbeitslosen (die DAZ berichtete).

13.12.2011

Mehrere Reaktionen hat das Foto aus unserer Reihe "Weißt Du noch...?" von der vergangenen Woche hervorgerufen. Wir hatten ein Bild von einem Festumzug in Ebersbach veröffentlicht.

12.12.2011
Anzeige