Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -5 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Es bewegt sich was in Gersdorf

Es bewegt sich was in Gersdorf

Gersdorf hat etwas zu bieten, und zwar einiges mehr als die legendären sächsischen Quarkkeulchen, die gestern Mirjam Sgonina und Sarah Hoffmann der Jury vom Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" servierten.

Voriger Artikel
Waldheim: Stadtfest wieder auf der Lessinginsel
Nächster Artikel
Wer regiert Leisnig: Sonntag fällt Entscheidung

Gestern lag das Augenmerk der Jury vom Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" auf Harthas Ortsteil Gersdorf. Den Kreiswettbewerb gewann Gersdorf 2014.

Quelle: Sven Bartsch

Der Wettbewerb geht in eine weitere Runde, nachdem Gersdorf die erste Runde für sich entschieden hat. 2014 wurde das Dorf zum Sieger im Landkreis Mittelsachsen gekürt. Nun läuft der Landeswettbewerb, und gestern stellte sich das Dorf erneut einer Jury. Nach der Präsentation in der Schule nahm die Landeskommission, bestehend aus Bürgermeistern, Touristikunternehmern, Vereinen, Landschaftsarchitekten und einer Vertreterin des Regionalen Planungsverbandes Westsachsen, das Dorf bei einer ausgedehnten Tour in Augenschein. In der Kirche sangen Kurrendekinder. Die in privater Initiative gepflegte Paltrockmühle war eine Station, Feuerwehr, Bauerngarten, der Gasthof Simon sowie der Gedenkstein an das Gefecht gegen das Napoleonischen Heer. Zur Präsentation in der Schule kamen Nachfragen, wie es die Stadt steuert, in einem Grundschulbezirk neben einer Schule in der Stadt noch eine auf dem Land zu erhalten. Bürgermeister Gerald Herbst erläuterte den dahinter stehenden Ratsbeschluss. Pachtjäger Rainer Goldammer hob die Zusammenarbeit mit Schule und Kindergarten hervor. "Der Wettbewerb hilft uns, in der Beschäftigung mit dem Dorf für die Zukunft nützliche Synergien aufzudecken", sagt Ortsvorsteher Ronald Kunze. In der ersten Wettbewerbsrunde gab es ein Preisgeld von 600 Euro, in der zweiten stehen für die vorderen Plätze 5000, 4000 und 3000 Euro aus. Am 6. Juli gibt Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Thomas Schmidt das Wettbewerbsergebnis in Rammenau bekannt, im "Golddorf" des letzten Landes- und Bundeswettbewerbs. sro

Steffi Robak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr