Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Exportland Mittelsachsen
Region Döbeln Exportland Mittelsachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 12.12.2012
Mittelsachsen

Mittelsachsen hat Brücken quer durch Europa und die Welt geschlagen. Mit der jüngst unterschriebenen Vereinbarung ist der Rahmen für mögliche Kontakte nach Südostasien geschaffen worden. Uhlig und der Direktor für internationale Zusammenarbeit des Ministeriums für Wissenschaft und Technologie der Republik Vietnam unterzeichneten vergangene Woche eine Absichtserklärung. In dem zweiseitigen Papier sprechen sich die Partner dafür aus, ihre Beziehungen auf den Gebieten der Wirtschaftsentwicklung, der Bildung und des Technologietransfers weiter zu vertiefen. "Unser langfristiges Ziel ist die Entstehung eines Sächsisch-Vietnamesischen Zentrums in der Provinz Thanh Hoa", so Volker Uhlig nach der Unterzeichnung. Bundesregierung und der Freistaat Sachsen haben bereits durch bilaterale Verträge und Erklärungen den Weg für eine gemeinsame Zusammenarbeit geebnet. Auf dieser Grundlage haben zwischen beiden Regionen in der jüngsten Vergangenheit vorbereitende Gespräche und Besuche stattgefunden. Im Ergebnis ist diese Vereinbarung entstanden. Uhlig weiter: "Es ist eine große Chance für die mittelständische Wirtschaft, gemeinsam mit den Hochschulen des Landkreises von den Potenzialen einer aufstrebenden Region in kooperativer Zusammenarbeit zu profitieren."

Der Landkreis Mittelsachsen pflegt mit dem Partnerlandkreis Gleiwitz in Polen darüberhinaus international enge Kontakte. Diese Partnerschaft wird gelebt und es gibt einen Austausch auf kultureller, politischer oder verwaltungstechnischer Ebene, erklärte Behördensprecher André Kaiser auf Anfrage. Die Wirtschaft im Kreis habe individuelle Kontakte und internationale Handelsbeziehungen. Teilweise entstehen diese auch mit Hilfe des Freistaates über deren Wirtschaftsförderung. Die Exportzahlen sprechen für sich. Wie das Statistische Landesamt in Kamenz ermittelt hat, erzielen mittelsächsische Produktionsbetriebe rund ein Viertel ihres Gesamtumsatzes im Ausland. 11,4 Millionen waren das im September 2012 - der durchschnittliche Gesamtumsatz des verarbeitenden Gewerbes (gezählt sind Unternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten) bei etwa 40 Millionen Euro monatlich.

Mittelsachsen mit seinen Einrichtungen pflegt unterschiedliche internationale Partnerschaften, wie das Fachschulzentrum Freiberg-Zug mit einer Einrichtung in Ungarn. Kreissprecher André Kaiser: "Sehr eng arbeiten wir mit der tschechischen Seite zum einem im Rahmen des Projektes Montanregion Erzgebirge und auch über die Euroregion zusammen."

In der jüngsten Kooperation mit der Republik Vietnam wurde konkret vereinbart, Investitionen und die Weiterbildung im Bereich des Einsatzes erneuerbarer Energien zu verstärken, den Technologietransfer bei Umwelttechnologien, vor allem in den Bereichen Wasserversorgung- und Abwasserbehandlung, zu befördern sowie Schulungsprojekte zur Ausbildung qualifizierter Fachkräfte durchzuführen. Die Machbarkeitsstudie für ein Sächsisch-Vietnamesisches Zentrum für Wirtschaftsentwicklung, Bildung und Technologietransfer in der Provinz Thanh Hoa ausgehend von den Erfahrungen des Freiberger Gründer- und Innovationszentrums GIZEF soll außerdem erarbeitet werden.

Die Kontakte nach Vietnam werden durch das Gründer- und Innovationszentrum in Freiberg und seinen Partnern sowie der Hochschule für Berufsbildung für Ökonomie und Technologie der Provinz Thanh Hoa in Vietnam getragen und weiterentwickelt. Im Nachgang an die Unterzeichnung der Absichtserklärung wurde eine erste konkrete Vereinbarung über die zukünftige Zusammenarbeit zwischen der Firma Beak Consultants GmbH aus Freiberg dem Ministerium für Wissenschaft und Technologie Vietnams geschlossen.

des Förderprogramms Ziel 3 zur Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit fördert Projekte mit einem maximalen Förderumfang von 15 000 beziehungsweise 22 500 Euro (bei zweiseitiger Finanzierung) und wird von den Euroregionen verwaltet. Der Lenkungsausschuss der Euroregion Erzgebirge/Krušnohoí tagte 2012 vier Mal. Dabei wurden insgesamt 57 Projekte mit einem Fördervolumen von rund 710 000 Euro bestätigt. 26 Projekte stehen dabei unter sächsischer Leitung. Bei 31 Projekten agieren tschechische Einrichtungen als Leitpartner. Beispiele für solche Projekte aus dem Landkreis Mittelsachsen sind unter anderem das deutsch-tschechische Kinder-Theaterprojekt "Pippi Langstrumpf" der Städte Frauenstein und Osek, das Internationale Jugendcamp des Gemeinschaftswerkes Frankenberg und der Grundschule Most oder Veranstaltungen im Rahmen verschiedener Städtepartnerschaften wie Sayda-Meziboí oder Brand-Erbisdorf - Jirkov. Für 2013 stehen noch einmal insgesamt 557 000 Euro Fördermittel zur Verfügung.

wurden damit im Rahmen des Kleinprojektefonds 201 grenzüberschreitende Projekte mit einer Gesamt-Fördersumme von etwa 2,5 Millionen Euro bestätigt.

m Programm Ziel 3 wurden von Programmbeginn bis November diesen Jahres Projekte in einer Förderhöhe von insgesamt 173 Millionen Euro bewilligt.

Thomas Lieb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist noch nicht lange her, da hockten die immer gleichen Neururers und Co. auf dem Trainer-Karussell Bundesliga, flogen früher oder später runter, sprangen früher oder später wieder auf - und alles drehte sich wie gewohnt weiter.

12.12.2012

Im Rechtsstreit um Aufwandsentschädigungen, die Ex-Bürgermeister Axel Buschmann (SPD) während seiner Amtszeit für Aufsichtsratsämter erhalten hat, liegt jetzt ein Urteil vor.

12.12.2012

Die weiße Pracht lockt - wer hat, schnallt sich die Langläufer unter die Schuhe und sucht sich ein Fleckchen Schnee, auf dem er rutschen kann.

12.12.2012