Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Straße gesperrt: Laster geht bei Reichenbach in Flammen auf
Region Döbeln Straße gesperrt: Laster geht bei Reichenbach in Flammen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 19.04.2018
Ein Lastwagen brennt bei Reichenbach. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Reichenbach

Großeinsatz auf der Umleitungsstrecke: Gleich mehrere Ortswehren rückten am Dienstag gegen 13.15 Uhr aus. Ein Lastwagen war auf der Waldheimer Straße in Flammen aufgegangen. Über diese Straße rollt derzeit der Verkehr gen Hainichen, weil die B 169 gebaut wird.

Laster hatte Kunststoff geladen

Der Fahrer des Lkw konnte die Fahrerkabine unverletzt verlassen und musste mit ansehen, wie der Brand die Zugmaschine komplett zerstörte. Kameraden der Ortswehren aus Reichenbach (6), Grünlichtenberg (6) Kriebethal (8) der Gemeinde Kriebstein sowie aus Greifendorf (5) der Gemeinde Rossau verhinderten, dass die Flammen auf den Hänger übergriffen. Geladen waren Chemikalien. André Rydzyk von der Pressestelle der Polizeidirektion Chemnitz spricht von Kunststoff. Die Höhe des Sachschadens und die Ursache des Brandes sind bisher unklar.

Brand hat Straße beschädigt

Laut Lagezentrum der Polizei war die Straße bis in den späten Dienstagabend gesperrt. Zeitweise ging gar nichts mehr, zeitweise konnten die Autos eine Fahrspur nutzen und wechselseitig an dem Wrack vorbei fahren. Eine Ampel regelte dabei den Verkehr. Die Polizei geht davon aus, dass dies noch eine Weile so bleibt. Denn der Brand hat den Fahrbahnbelag enorm beschädigt.

Von Heiko Stets / Dirk Wurzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Alle vier Fahrer aus Zschaitz, Ostrau und Waldheim sind nach dreiwöchiger Rallye durch Afrika wieder heil in Sachsen gelandet. Die Brüder Hannes und Christoph Mehnert haben ihren Tourbus als Schulbus in Gambia gespendet. Der Bus der Erstteilnehmer Julius Enge und Erik Schuster blieb jedoch mit Motorschaden liegen.

19.04.2018

Sie sind nach Mittelsachsen gekommen, um Deutsch zu lernen: Grace, Carmela, Alexander, Robin und Kristina sind derzeit als Austauschschüler am Harthaer Gymnasium zu Gast. Die DAZ sprach mit ihnen, wie sich das Leben in Deutschland für sie anfühlt.

19.04.2018

Sie schickte die Jungs zum Crystal-Holen nach Tschechien. Aber die Polizei schnappte die beiden Kuriere. Nun verhandelte das Amtsgericht die Anklage gegen die Frau wegen unerlaubter Drogeneinfuhr. Darauf stehen mindestens zwei Jahre Haft. Muss die junge Mutter aus Waldheim nun in den Knast?

17.04.2018
Anzeige